Bachelor-Studiengang Logistics Management, HSBA

Logistics Management

Bachelor of Science – dual

Dualer betriebswirtschaftlicher Bachelor-Studiengang mit spezieller Ausrichtung auf die Logistikbranche

Bachelor-Studium Logistics Management an der HSBA

Studiere BWL mit spezieller Ausrichtung auf die Logistikbranche an einer der besten dualen Hochschulen Deutschlands für Betriebswirtschaftslehre!

Der duale Studiengang Logistics Management bietet ein praxisbezogenes betriebswirtschaftliches Studium mit spezieller Ausrichtung auf die Logistik-Branche und eine gleichzeitige systematische Ausbildung im Unternehmen. Neben betriebswirtschaftlichem Grundlagenwissen werden ausgewählte Inhalte branchenangepasst vermittelt und um spezielle Logistikmodule ergänzt, wie z.B. Supply Chain Management, Transportplanung, Beschaffung und Lagerlogistik. Kooperationspartner sind in der Regel Logistikunternehmen.
 

Jetzt für Logistics Management bewerben!

Abschluss:
Bachelor of Science
Studienbeginn:
1. Oktober eines Jahres
Credits:
180 ECTS
Studiendauer:
6 Semester (3 Jahre)
Sprache:
Englisch
Interne
Programmakkreditierung

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diesen Service auf dieser Seite zu verwenden.

Studiengangsleiter Prof. Dr. Ninnemann erläutert die Ausrichtung und die Besonderheiten des dualen Bachelor-Studiengangs Logistics Management.

Elisa Levermann

Nicht immer endet der Weg nach dem Logistics-Management-Studium zwangsläufig im Hamburger Hafen, mich hat er in die Automotive Branche geführt! Als Verantwortliche der European Sales Abteilung beim DAD gehören u.a. Neukundenakquise und Messebesuche zu meinen Aufgaben.

Elisa Levermann
Key Acoount Management, DAD Deutscher Auto Dienst GmbH
Jennifer Wieckhorst

Bei BAT unterstütze ich den Bereich Corporate Affairs z.B. mit der Organisation von Mitarbeiterevents oder dem Verfassen von Pressetexten. Ich erfahre so, was es heißt, die Werte und Grundsätze des Unternehmens bei den Mitarbeitern und in der Öffentlichkeit angemessen zu vertreten.

Jennifer Wieckhorst
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, British American Tobacco (Germany) GmbH
Felix Peleikis

Das Duale Studium an der HSBA ist für mich die ideale Basis, um meine Karriere in einer der Big 4 Wirtschaftsprüfungs-gesellschaften fortzusetzen. Es hat für mich einen äußerst dynamischen Charakter und ich bin glücklich, Teil dieser Hochschule gewesen zu sein – drei sehr prägende Jahre.

Felix Peleikis
Assurance, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Julia Rückert

Nach meinem Bachelor bin ich in der Internen Revision eingestiegen und lerne auf Revisionsprüfungen die verschiedenen in- & ausländischen Tochtergesellschaften und Bereiche der Otto Group kennen. Hervorragend finde ich, wie die HSBA und Otto die Weiterentwicklung ihrer Studenten fördern.

Julia-Mara Rückert
Revisorin & HSBA-Masterstudentin, OTTO GmbH & Co. KG

Top-Position im CHE-Hochschulranking

  • Die Bachelor-Studierenden bewerten die HSBA überdurchschnittlich gut und sind mit ihrem Studium sehr zufrieden.
  • In 12 von 12 Kategorien ist unsere duale Hochschule in der jeweiligen Spitzengruppe vertreten.
  • Weitere Informationen über unser Qualitätsmanagement findest Du hier.

Studienorganisation & -aufbau

Logistics Management (Bachelor of Science) an der HSBA

Im dualen Studium wechseln sich Theoriephasen an der Hochschule (jährlich durchschnittlich 20 Wochen) und Praxisphasen im Unternehmen (jährlich durchschnittlich 32 Wochen) ab.

Die Studierenden erwerben praxisorientiertes betriebswirtschaftliches Wissen und spezialisieren sich durch branchenspezifische Module im Bereich der Logistik. Dabei wird ein besonderer Fokus auf die Methodenkompetenz gelegt. Im ersten Studienjahr werden die betriebswirtschaftlichen Grundlagen gelegt und um eine erste Einführung in die Logistik sowie methodenorientierte Module ergänzt. Im weiteren Studienverlauf steigt der Anteil der logistikspezifischen Module.

Detaillierter Studienplan & Lehrinhalte

  • Mathematics

    Vermittlung grundlegender mathematischer Kenntnisse, Übertragung von ökonomischen Fragestellungen in mathematische Ansätze und Anwendung in der Praxis.

  • Accounting

    Gesetzliche Vorschriften des Rechnungswesens, Buchungsverfahren, Kontenrahmen, Buchungsvorgänge inkl. Jahresabschlussbuchungen; problemorientierte Anwendung und Beurteilung der Voll- und Teilkostenrechnung

  • Science and Trends

    Prinzipien und Grundlagen betriebswirtschaftlicher wissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung, Auseinandersetzung mit langfristigen Rahmenbedingungen der Wirtschaft (Megatrends), Auseinandersetzung mit politisch-rechtlichen, ökologischen, sozio-kulturellen und technologischen Einflussfaktoren.

  • Fundamentals of Business Informatics

    Gesetzliche Vorschriften des Rechnungswesens, Buchungsverfahren, Kontenrahmen, Buchungsvorgänge inkl. Jahresabschlussbuchungen; problemorientierte Anwendung und Beurteilung der Voll- und Teilkostenrechnung

  • Introduction to Logistics

    Die Studierenden lernen die wichtigsten Definitionen der Logistik und des Supply Chain Managements sowie die Entwicklung der Logistik kennen. Darüber hinaus gibt der Kurs einen ersten Einblick in Strategien auf dem Logistikmarkt sowie in grüne Themen und Innovationen in der Logistik.

Übergreifendes Wahlmodul / Exkursion vom 1. bis 5. Semester
  • Statistics

    Anwendung statistischer Konzepte, insbesondere Wahrscheinlichkeiten und Verteilungen, Stichproben, Signifikanz, Kausalität, Korrelation, lineare Regression

  • Microeconomics

    Verständnis der Grundlagen und der Methodik der mikroökonomischen Theorie, Bewertung der wirtschaftlichen Auswirkungen von wirtschaftlichen Entwicklungen, Aktivitäten des öffentlichen Sektors und politischen Maßnahmen auf das Verhalten von Unternehmen, Haushalten, Marktergebnissen und wirtschaftlichem Wohlstand

  • Principles of Finance

    Verstehen, wie Unternehmen Geld beschaffen, um ihre Investitionen zu finanzieren, Erkennen der Rolle des Finanzmanagers in einem Unternehmen und der Auswirkungen von Finanzierungsentscheidungen auf den Marktwert eines Unternehmens

  • Marketing Management

    Erlangung eines ganzheitlichen akademischen und theoretischen Verständnisses des Marketing-Managements, seiner Hauptkomponenten sowie die Umsetzung dieses Wissens und dieser Expertise auf reale Geschäftssituationen

  • Supply Chain Management

    Supply-Chain-Strukturen und -Strategien kennenlernen, Auswirkungen von Nachfrage- und Angebotsmanagement in Supply Chains erkennen und Konzepte zum Umgang mit Ungleichgewichten und Dynamik identifizieren und anwenden

Übergreifendes Wahlmodul / Exkursion vom 1. bis 5. Semester
  • Quantitative Methods

    Grundlagen der Marktforschung und Datenerhebung, Entwicklung von Fragebögen für statistische Erhebungen, Zeitreihenanalysen, Clusteranalyse, Software-Anwendungen

  • Strategy and Innovation

    Kennenlernen strategischer Basiskonzepte, ausgewählter Prozess-, Organisations- und Geschäftsmodellinnovationen sowie innovativer Ansatzpunkte in neuen und bestehenden Unternehmen, "Big-Picture"-Überblicks über Unternehmen und ihre Fähigkeiten sowie Entwicklung eines Verständnisses für den Wandel

  • People and Leadership

    Vermittlung von ausgewählten Herangehensweisen, Methoden und Instrumente des Personalmanagements und der Führung, Analyse der gängigen Personal- und Führungssituationen, Anwendung auf aktuelle Herausforderungen in der Praxis

  • Warehousing and Inventory Management

    Verständnis von Lagerhaltung und Bestandsmanagement entwickeln und Prozesse und Methoden in diesem Kontext verstehen und anwenden

  • Transport and Logistics IT

    Du hast hier die Wahl aus verschiedensten aktuellen Themen. Die Electives werden jährlich neu zusammengestellt.

Übergreifendes Wahlmodul / Exkursion vom 1. bis 5. Semester
  • Operations Management and Operations Research

    Operations Management: Grundlegende Einblicke in die Physick/Logik von Operationen, Erkennen von OM-Problemen und Finden geeigneter Methoden zu deren Lösung

    Operations Research: Verständnis der verschiedenen Arten von Optimierungsmethoden und ihrer Vorteile und Grenzen in der Praxis

  • Projekt Management

    Erwerb des Basiswissens, um Projekte im verfügbaren Zeit- und Kostenrahmen sowie der geforderten Qualität umzusetzen, Überblick über die grundlegendsten Instrumente und Methoden des Projektmanagements, selbständig Projekte mittlerer Komplexität strukturieren, planen, steuern und führen können

  • Organisation and Organisational Behavior

    Verständnis von Organisationen, Erkundung der Organisationstheorie, Kennenlernen von Dimensionen, die spezifische Merkmale und Strukturen der Organisationsgestaltung beschreiben

  • Transportation Law

    Kennen lernen der Grundlagen und der Systematik des nationalen und internationalen Transportrecht, um sowohl die Voraussetzungen und Rechtsfolgen der verkehrsrechtlichen Normen als auch das Zusammenspiel der verschiedenen Vorschriften in einem Praxisfall zu verstehen.  

  • Transport Logistics

    Die Studierenden lernen die Grundlagen der Verkehrslogistik kennen, die alle relevanten Verkehrsträger wie Schiene, Straße, See und Binnenschifffahrt umfassen. Außerdem lernen die Studierenden verkehrsbezogene Logistikkonzepte kennen und erhalten Einblicke in verkehrspolitische Aspekte.

Übergreifendes Wahlmodul / Exkursion vom 1. bis 5. Semester
  • International Business Law

    Einführung in das Internationale Handelsschiedrecht, das Internationale Handelsrecht sowie das Wettbewerbsrecht

  • Sustainability

    Grundlegende Konzepte und strategische Vorteile verantwortungsvoller und nachhaltiger Führung kennenlernen, zentrale Begriffe, Theorien, Strategien und Managementmodelle der Nachhaltigkeit kennenlernen und anwenden, eine eigene Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln

  • Specialisation / Minor (part 1)

    Ein Minor umfasst drei Lehrveranstaltungen bzw. 18 ECTS und findet im 5. und 6. Semester statt. Dabei hast Du die Wahl zwischen folgenden Themen:

    • Advanced Studies in Logistics
    • Schifffahrt / Shipping
  • Elective

    Du hast hier die Wahl aus verschiedensten aktuellen Themen. Die Electives werden jährlich neu zusammengestellt.

  • Bachelor's Thesis

    Da die Bachelorarbeit zeitintensiv und individuell ist, kann sie in unterschiedlichen Semestern geschrieben werden. Angemeldet werden kann die Bachelorarbeit, wenn 120 ECTS nachgewiesen werden können.

Übergreifendes Wahlmodul / Exkursion vom 1. bis 5. Semester
  • Specialisation / Minor (part 2)

    Im 5. und 6. Semester hast Du die Möglichkeit, Dich zu spezialisieren, indem Du Dich für einen Minor entscheidest. Dabei hast Du die Wahl zwischen folgenden Themen:

    • Advanced Studies in Logistics
    • Schifffahrt / Shipping
  • Management Game

    Während des Planspiels werden die Studierenden das Wissen und die Fähigkeiten aus verschiedenen Modulen in einer Simulation kombinieren, die die Leitung eines Produktionsunternehmens für einige Jahre beinhaltet.

  • Bachelor's Thesis

    Da die Bachelorarbeit zeitintensiv und individuell ist, kann sie in unterschiedlichen Semestern geschrieben werden. Angemeldet werden kann die Bachelorarbeit, wenn 120 ECTS nachgewiesen werden können.

Übergreifendes Wahlmodul / Exkursion vom 1. bis 5. Semester
  • Specialisation / Minor

    Im 3. Studienjahr hast Du die Möglichkeit, Dich zu spezialisieren, indem Du Dich für einen Minor entscheidest. Ein Minor umfasst im 5. Semester zwei Lehrveranstaltungen und im 6. Semester eine Lehrveranstaltung (insgesamt 18 ECTS). Dabei hast Du die Wahl zwischen folgenden Themen:

    • Advanced Studies in Logistics
    • Schifffahrt / Shipping
  • Elective

    Das Wahlpflichtfach, das in einer Blockwoche studiengangsübergreifend stattfindet, ermöglicht es den Studierenden, sich intensiv mit einer betriebswirtschaftlichen Problematik ihrer Wahl zu beschäftigen.

  • Übergreifender Wahlpflichtbereich

    Im übergreifenden Wahlpflichtbereich werden individuelle Kenntnisse und Fähigkeiten erworben. Das umfangreiche Angebot reicht von Social Skills-Themen über Seminare, in denen ausgewählte betriebswirtschaftliche und digitale Inhalte vertieft werden können bis hin zu einem breiten Angebot an Lounges. Ebenso sind Fremdsprachen wählbar.

  • Studienexkursion

    Ein besonderes Highlight im Studium ist für alle Studierenden die Studienexkursion. Die studiengangsübergreifenden Exkursionen, bei denen zahlreiche Unternehmensbesuche und Vorträge stattfinden, werden von den Studierenden selbstständig organisiert. Aktuelle Themen wie z. B. Digitalisierung, die Start-Up Szene im Silicon Valley oder auch aufstrebende Schwellenländer rahmen die einzelnen Destinationen inhaltlich.

Übergreifendes Wahlmodul / Exkursion vom 1. bis 5. Semester

Spezialisierung

Minor

Im 3. Studienjahr hast Du die Möglichkeit, Dich zu spezialisieren, indem Du Dich für einen Minor entscheidest. Ein Minor umfasst drei Module bzw. 18 ECTS und findet im 5. und 6. Semester statt. Dabei hast Du die Wahl zwischen den Themen Advanced Studies in Logistics und Schifffahrt / Shipping.

Berufsperspektiven

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Logistics Management haben umfassende Kenntnisse im Bereich des Lieferketten- und Logistikmanagements. Diese Fähigkeiten machen sie zu begehrten Mitarbeiter_innen in verschiedenen Branchen wie Handel, Automobilindustrie, Einzelhandel oder Fertigungsindustrie. Ob im Supply Chain Management, Einkauf, Produktionsplanung, Transport- und Lagerwirtschaft oder Beratung: mit einem dualen Studium in Logistics Management kannst Du in Führungspositionen aufsteigen oder in internationalen Unternehmen arbeiten.

„Die Immatrikulation an der HSBA ist der erste Schritt in eine vielversprechende Karriere in der globalen Wirtschaft."

Julian Thormählen, Alumnus Logistics Management, JG 19, Global Material Manager bei Airbus

An der HSBA war er als engagierter Studierendensprecher, fokussierter Student und unterhaltsamer Moderator der Eventreihe HSBA Insights bekannt und beliebt: Julian Thormählen studierte von 2019 bis 2022 als einer der Ersten Logistics Management (BSc) bei unserem Partnerunternehmen Airbus. Seit seinem erfolgreichen Abschluss ist er als Global Material Manager für die Teileversorgung der Endmontagelinien von Airbus in China und den USA zuständig. Wir haben mit ihm über sein Logistics Management Studium, seine täglichen Herausforderungen und seine ganz persönlichen Studienhighlights gesprochen.


Lieber Julian, herzlichen Glückwunsch zu Deiner neuen Position! Seitdem Du den Bachelor in der Tasche hast, bist Du Global Material Manager bei Airbus, was genau bedeutet das? Was machst Du so den ganzen Tag lang?

Als Global Material Manager bin ich für die Teileversorgung der Endmontagelinien in China und den USA zuständig. Dabei sind meine Kolleginnen und Kollegen und ich die Schnittstelle zwischen dem Einkauf und der Logistik vor Ort und stellen sicher, dass die Flugzeugteile rechtzeitig zum Stationsstart verfügbar sind. Gerade in Zeiten von Supply Chain Krisen bedingt durch Corona oder auch seinerzeit die Nachwirkungen der Ever Given im Suez Kanal bedeutet das täglich neue Herausforderungen. Denn einen Produktionsstopp gilt es, um jeden Preis zu vermeiden.

Wieso wolltest Du eigentlich Logistics Management studieren? Und wie bist Du auf Airbus gekommen? 

Schon seit einiger Zeit hat mich das Thema Verkehr, Transport und Logistik allgemein vor allem unter den Gesichtspunkten heutiger Herausforderungen (Klima, Urbanisierung etc.) interessiert. Logistik als Studiengang bietet dazu die Möglichkeit betriebswirtschaftlich breit ausgebildet zu werden, sich aber schon gleichzeitig früh zu spezialisieren.

Airbus als globalen Konzern habe ich in meiner Bewerbungsphase als idealen Partner gesehen, da dieser genügend Ressourcen und Möglichkeiten bietet, sich breit entfalten zu können. Und das anhand eines spannenden Produkts.

Wie würdest Du die Ausbildung bei Airbus beschreiben, in welchen Bereichen wird man nach dem Studium bei Airbus  konkret eingesetzt und wie ist die Betreuung?

Das Schöne an Airbus als Partnerunternehmen ist die Flexibilität, in jeden Bereich zu gehen, den man sich vorstellen kann. Das reicht von produktionsnahen Bereichen in Finkenwerder, über Stabsstellen der Geschäftsführung bis zu einem Einsatz z.B. im Werk Toulouse oder Mobile, AL in den USA. Dabei wurde ich in jedem Bereich freundlich aufgenommen, da "Dualis" immer gerne gesehen sind. Äußert man also seine Wünsche und Vorstellungen, adressiert sie an die richtigen Personen und geht diesen mit Nachdruck hinterher, sind bei Airbus kaum Grenzen gesetzt.

Hat Dich Dein Studium gut auf die Arbeitswelt und Deinen jetzigen Job vorbereitet?  

Vor allem der Praxisanteil während des Studiums war für meinen jetzigen Job Gold wert. Als Abiturient direkt ins Studium gestolpert, war ich doch anfangs etwas überfordert von dem neuen Umfeld. Mit der Zeit konnte ich mich aber an Prozesse und das Arbeitsumfeld gewöhnen, mich stetig verbessern und nun als vollwertiges Teammitglied ohne lange Anlernphase in den Job starten. Die theoretischen und methodischen Grundlagen wurden uns selbstverständlich in den Semestern an der HSBA an die Hand gegeben und schnüren ein rundes Gesamtpaket.

Woran erinnerst Du Dich besonders gern, wenn Du an Dein Studium zurückdenkst?

Besonders an der Studienzeit sind vor allem die Momente und Erinnerungen mit meinen Kommilitoninnen und Kommilitonen. Auch wenn Corona einen großen Strich durch die Rechnung gemacht hat, waren die zahlreichen Feiern, Sportevents und Pausen der ideale Ausgleich zu dem oftmals stressigen Studienalltag.

Eine ganz besondere Erfahrung war außerdem mein Auslandseinsatz in der Airbus Endmontagelinie in Mobile, Alabama. Das waren definitiv die lehrreichsten und spannendsten drei Monate meines Studiums.

Dein Tipp oder Rat für andere dual Studierende / Logistics Management Studierende an der HSBA?

Einfach machen! Die Immatrikulation an der HSBA ist der erste Schritt in eine vielversprechende Karriere in der globalen Wirtschaft. Dann liegt es an jedem und jeder Einzelnen, die eigene Zukunft in die Hand zu nehmen und nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Dabei sollte man nicht darauf warten, dass einem oder einer der Erfolg in den Schoß gelegt wird. Sobald das Ziel vor Augen ist, bietet das duale Studium an der HSBA allerdings den besten Rahmen, dieses mit eigenen Schritten erreichen zu können. Davon bin ich überzeugt.

Infomaterial anfordern

Du möchtest mehr über unsere dualen Bachelor-Studiengänge erfahren? Fordere hier Deine kostenlose Broschüre an.

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diesen Service auf dieser Seite zu verwenden.

Du hast Fragen an uns?

Wir helfen Dir gern persönlich weiter!

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diesen Service auf dieser Seite zu verwenden.

Volker Rossius, HSBA
Volker Rossius

Operative Leitung, Studienbetrieb

+49 40 822160-941
volker.rossius@hsba.de
Klaus Waubke HSBA
Klaus Waubke

Senior Manager Bewerberrekrutierung & Unternehmenskooperationen

+49 40 822160-933
klaus.waubke@hsba.de

Ask a student

Hast Du Fragen, die Du lieber mit unseren Studierenden besprechen möchtest? In unserem Format Ask a student findest Du Ansprechpartner_innen für jeden unserer dualen Studiengänge: Jennifer Kerßens (für Business Administration), Clara Wendrich und Yasch Gahi (Business Informatics), Luca Lenniger (International Management) sowie Kai Hemp (Logistics Management).

Bachelor-Infos abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Du möchtest stets über Neuigkeiten, anstehende Events und wichtige Termine rund um das Bachelor-Studium an der HSBA auf dem Laufenden gehalten werden?

Jetzt abonnieren

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diesen Service auf dieser Seite zu verwenden.

Unser Partner im Studiengang Logistics Management

Mehr als 300 Partnerunternehmen unterstützen die HSBA

Service-Bund GmbH & Co. KG
Funke Logistik GmbH
KG BURSPED Speditions G.m.b.H. & Co.
Hermes Germany GmbH
Mondelez Deutschland Services GmbH & Co. KG
Stern-Wywiol Gruppe GmbH & Co. KG
Neumann Gruppe GmbH
Tchibo GmbH
Airbus Operations GmbH
Sysmex Europe SE
COSCO SHIPPING (Europe) GmbH
Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft
STW Engineering GmbH
Jungheinrich AG
DACHSER SE  Logistikzentrum Schleswig-Holstein
HMM (Germany) GmbH & Co. KG
Buss Group GmbH & Co. KG
SENATOR INTERNATIONAL Spedition GmbH
Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH
BUDNI Handels- & Service GmbH & Co. KG
Maersk Deutschland A/S & Co. KG
AMBRIAN  ENERGY  GMBH
Hapag-Lloyd AG
Lexzau, Scharbau GmbH & Co. KG

FAQs

Häufig gestellte Fragen rund um das Bachelor-Studium an der HSBA

Kann ich mich auch direkt bei der HSBA um einen Studienplatz bewerben?

Nein, Du bewirbst Dich direkt beim Unternehmen. Wenn Du ein Auswahlverfahren erfolgreich absolviert hast und Dir ein Studienplatz angeboten wird, wendet sich das Partnerunternehmen an die HSBA und meldet Dich an. Auf unserer Studienplatzbörse findest Du alle aktuellen Studienplatzangebote unserer Partnerunternehmen.

Eine zusätzliche Möglichkeit bietet unser Hamburger Wirtschafts-Speed-Dating. Es findet zweimal im Jahr statt.

Wenn Du Fragen zu einem Zulassungstest hast, kannst Du Dich aber gerne an uns wenden.

Gibt es die Möglichkeit, im Ausland zu studieren?

Ja. die meisten Bachelor-Studierenden der HSBA verbringen im Laufe ihres Studiums Zeit im Ausland, manchmal mehrfach. Zum Beispiel in einsemestrigen Austausch­programmen an unseren Partner­hochschulen, in der einwöchigen Studienexkursionen im dritten Studienjahr, oder durch Teilnahme an einer Summer School. Manche Partnerunternehmen ermöglichen auch einen Auslandsaufenthalt in der Praxisphase. Darüber hinaus spielt Internationalität auch im Studienalltag in Hamburg eine große Rolle, denn die HSBA legt großen Wert auf die Internationalität der Studieninhalte und bietet ein breites Angebot englischsprachiger Seminare.

Weitere Informationen findest Du hier

Kann ich mich bei Unternehmen bewerben, auch wenn ich die Zulassungsvoraussetzungen noch nicht erfülle?

Am besten ist es, wenn Du die Zulassungsvoraussetzungen für unsere Bachelor-Studiengänge vorher erfüllst. Oder wenn Deine bisherigen Noten in der Studienstufe in die richtige Richtung gehen. Sonst ist eine Bewerbung in der Regel nicht erfolgreich. FALLS Du einen Zulassungstest absolvieren musst, und Dich dennoch vorher bewerben möchtest, erwähne dies unbedingt in Deinem Bewerbungsanschreiben. Dann ist den Unternehmensvertreter_innen klar, dass Du weißt, was Du tust!

Fragen?Klaus Waubke HSBA
Klaus Waubke HSBA

Klaus Waubke

Senior Manager Bewerberrekrutierung & Unternehmenskooperationen
+49 40 822160-933
klaus.waubke(at)hsba.de

Kontakt Box: Rückruf

Zeitangaben in MESZ

Kontakt Box: Nachricht