Bachelor-Studiengang Business Administration, HSBA

Business Administration (BWL)

Bachelor of Science – dual

Dualer betriebswirtschaftlicher Bachelor-Studiengang mit einander abwechselnden Theorie- und Praxisphasen

Bachelor-Studium Business Administration an der HSBA

Studiere BWL an einer der besten dualen Hochschulen Deutschlands für Betriebswirtschaftslehre

Du interessierst Dich für BWL und möchtest die gelernten Inhalte direkt in der Praxis anwenden? Unser dualer Studiengang Business Administration kombiniert ein praxisbezogenes betriebswirtschaftliches Studium mit einer anspruchsvollen Ausbildung im Unternehmen.

Der Studiengang Business Administration wurde komplett überarbeitet und bietet jetzt deutlich mehr Wahl- und Spezialisierungsmöglichkeiten, mit denen Du Dein Studium noch flexibler und individueller gestalten kannst. Das Kerncurriculum kombiniert zeitgemäße Inhalte mit modernen, digitalen Lehrformaten und wird durch umfassende Spezialisierungen (Major & Minor) schon ab dem 2. Studienjahr bestmöglich ergänzt. So wirst Du optimal auf das Berufsleben vorbereitet.

Denn es ist Dein Studium. Deine Karriere. Deine HSBA.
 

Jetzt für Business Administration bewerben!

Tipp: Hamburger Wirtschafts-Speed-Dating

Lerne am 14. Mai in kurzen Gesprächen interessante Unternehmen für Dein duales Bachelor-Studium an der HSBA kennen!

Mehr erfahren

Abschluss:
Bachelor of Science
Studienbeginn:
1. Oktober eines Jahres
Credits:
180 ECTS
Studiendauer:
6 Semester (3 Jahre)
Sprache:
75% Deutsch, 25% Englisch
Interne
Programmakkreditierung

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diesen Service auf dieser Seite zu verwenden.

Die Studiengangsleiterin Prof. Dr. Hölter erläutert die Ausrichtung und die Besonderheiten des dualen Bachelor-Studiengangs Business Administration.

Top-Position im CHE-Hochschulranking

  • Die Bachelor-Studierenden bewerten die HSBA überdurchschnittlich gut und sind mit ihrem Studium sehr zufrieden.
  • In 12 von 12 Kategorien ist unsere duale Hochschule in der jeweiligen Spitzengruppe vertreten.
  • Weitere Informationen über unser Qualitätsmanagement findest Du hier.

Studienorganisation & -aufbau

Business Administration (Bachelor of Science) an der HSBA

Der Studiengang Business Administration umfasst sechs Semester. Jedes Semester besteht aus einer Theoriephase an der Hochschule (jährlich durchschnittlich 20 Wochen) und einer Praxisphase im Unternehmen (jährlich durchschnittlich 32 Wochen). Im ersten Studienjahr erlernst Du die betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Im zweiten und dritten Studienjahr hast Du die Möglichkeit, Dich zu spezialisieren, indem Du aus unserem großen Angebot an Spezialisierungen einen Major (36 ECTS) oder zwei Minor (je 18 ECTS) wählst.

Detaillierter Studienplan & Lehrinhalte

  • Mathematik

    Vermittlung grundlegender mathematischer Kenntnisse, Übertragung von ökonomischen Fragestellungen in mathematische Ansätze und Anwendung in der Praxis.

  • Rechnungswesen

    Gesetzliche Vorschriften des Rechnungswesens, Buchungsverfahren, Kontenrahmen, Buchungsvorgänge inkl. Jahresabschlussbuchungen, problemorientierte Anwendung und Beurteilung der Voll- und Teilkostenrechnung

  • Personal und Führung

    Vermittlung von ausgewählten Herangehensweisen, Methoden und Instrumente des Personalmanagements und der Führung, Analyse der gängigen Personal- und Führungssituationen, Anwendung auf aktuelle Herausforderungen in der Praxis

  • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik

    Erwerb grundlegender Kenntnisse der Wirtschaftsinformatik über betriebliche Informations- und Anwendungssysteme zur computergestützten Gestaltung, Steuerung und Abwicklung von Geschäftsprozessen, Grundlagen und Nutzungspotenziale von Datenbanken und deren Umsetzung in Unternehmen

  • Wissenschaft und Trends

    Prinzipien und Grundlagen betriebswirtschaftlicher wissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung, Auseinandersetzung mit langfristigen Rahmenbedingungen der Wirtschaft (Megatrends), Auseinandersetzung mit politisch-rechtlichen, ökologischen, sozio-kulturellen und technologischen Einflussfaktoren

Übergreifendes Wahlmodul (z.B. Soft Skills, Sprachen, IT-Skills), 1. bis 5. Semester, 3 ECTS
  • Statistik

    Anwendung statistischer Konzepte, insbesondere Wahrscheinlichkeiten und Verteilungen, Stichproben, Signifikanz, Kausalität, Korrelation, lineare Regression

  • Microeconomics

    Verständnis der Grundlagen und der Methodik der mikroökonomischen Theorie, Bewertung der wirtschaftlichen Auswirkungen von wirtschaftlichen Entwicklungen, Aktivitäten des öffentlichen Sektors und politischen Maßnahmen auf das Verhalten von Unternehmen, Haushalten, Marktergebnissen und wirtschaftlichem Wohlstand

  • Principles of Finance

    Verstehen, wie Unternehmen Geld beschaffen, um ihre Investitionen zu finanzieren, Erkennen der Rolle des Finanzmanagers in einem Unternehmen und der Auswirkungen von Finanzierungsentscheidungen auf den Marktwert eines Unternehmens

  • Marketing Management

    Erlangung eines ganzheitlichen akademischen und theoretischen Verständnisses des Marketing-Managements, seiner Hauptkomponenten sowie die Umsetzung dieses Wissens und dieser Expertise auf reale Geschäftssituationen

  • Wirtschaftsrecht

    Vermittlung allgemeiner Grundlagen des Rechts, Verträge und Urteile zu internationalen Vertragsstreitigkeiten verstehen, Rechtsfragen erörtern

Übergreifendes Wahlmodul (z.B. Soft Skills, Sprachen, IT-Skills), 1. bis 5. Semester, 3 ECTS
  • Quantitative Methoden

    Grundlagen der Marktforschung und Datenerhebung, Entwicklung von Fragebögen für statistische Erhebungen, Zeitreihenanalysen, Clusteranalyse, Software-Anwendungen

  • Strategie und Innovation

    Kennenlernen strategischer Basiskonzepte, ausgewählter Prozess-, Organisations- und Geschäftsmodellinnovationen sowie innovativer Ansatzpunkte in neuen und bestehenden Unternehmen, "Big-Picture"-Überblicks über Unternehmen und ihre Fähigkeiten sowie Entwicklung eines Verständnisses für den Wandel

  • Elective 1

    Die Studierenden haben hier die Wahl aus verschiedensten aktuellen Themen. Die Electives werden jährlich neu zusammen gestellt.

  • Spezialisierung (Major / Minor)

    Im zweiten und dritten Studienjahr hast du die Möglichkeit, dich zu spezialisieren. Hier hast du die Wahl: Du kannst dich für zwei Minor oder für einen Major entscheiden.

Übergreifendes Wahlmodul (z.B. Soft Skills, Sprachen, IT-Skills), 1. bis 5. Semester, 3 ECTS
  • Operations Research / Operations Management

    Operations Management: Grundlegende Einblicke in die Physik/Logik von Operationen, Erkennen von OM-Problemen und Finden geeigneter Methoden zu deren Lösung 

    Operations Research: Verständnis der verschiedenen Arten von Optimierungsmethoden und ihrer Vorteile und Grenzen in der Praxis

  • Projektmanagement

    Erwerb des Basiswissens, um Projekte im verfügbaren Zeit- und Kostenrahmen sowie der geforderten Qualität umzusetzen, Überblick über die grundlegendsten Instrumente und Methoden des Projektmanagements, selbständig Projekte mittlerer Komplexität strukturieren, planen, steuern und führen können

  • Organisation and Organisational Behaviour

    Verständnis von Organisationen, Erkundung der Organisationstheorie, Kennenlernen von Dimensionen, die spezifische Merkmale und Strukturen der Organisationsgestaltung beschreiben

  • Elective 2

    Du hast hier die Wahl aus verschiedensten aktuellen Themen. Die Electives werden jährlich neu zusammen gestellt.

  • Spezialisierung (Major / Minor)

    Im zweiten und dritten Studienjahr hast du die Möglichkeit, dich zu spezialisieren. Hier hast du die Wahl: Du kannst dich für zwei Minor oder für einen Major entscheiden. 

Übergreifendes Wahlmodul (z.B. Soft Skills, Sprachen, IT-Skills), 1. bis 5. Semester, 3 ECTS
  • Sustainability

    Grundlegende Konzepte und strategische Vorteile verantwortungsvoller und nachhaltiger Führung kennenlernen, zentrale Begriffe, Theorien, Strategien und Managementmodelle der Nachhaltigkeit kennenlernen und anwenden, eine eigene Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln

  • Wirtschaftspsychologie

    Erwerb psychologischer Grundkenntnisse in Bezug auf das menschliche Denken, Fühlen und Verhalten im Markt- und Unternehmenskontext

  • Elective 3

    Die Studierenden haben hier die Wahl aus verschiedensten aktuellen Themen. Die Electives werden jährlich neu zusammen gestellt.

  • Exkursion

    Für die einwöchige Studienexkursion wählen die Studierenden ein Thema, welches zumeist im Ausland innerhalb einer Woche intensiv behandelt wird. Firmenbesuche, Besuche an ausländischen Hochschulen und ein spannendes Rahmenprogramm machen diese Woche zu einem unvergesslichen Erlebnis.

  • Spezialisierung (Major / Minor)

    Im zweiten und dritten Studienjahr hast du die Möglichkeit, dich zu spezialisieren. Hier hast du die Wahl: Du kannst dich für zwei Minor oder für einen Major entscheiden.

Übergreifendes Wahlmodul (z.B. Soft Skills, Sprachen, IT-Skills), 1. bis 5. Semester, 3 ECTS
  • Management Game

    Während des Planspiels werden die Studierenden das Wissen und die Fähigkeiten aus verschiedenen Modulen in einer Simulation kombinieren, die die Leitung eines Produktionsunternehmens für einige Jahre beinhaltet.

  • Spezialisierung (Major / Minor)

    Im zweiten und dritten Studienjahr hast du die Möglichkeit, dich zu spezialisieren. Hier hast du die Wahl: Du kannst dich für zwei Minor oder für einen Major entscheiden.

  • Bachelorarbeit

    Da die Bachelorarbeit zeitintensiv und individuell ist, kann sie in unterschiedlichen Semestern geschrieben werden. Angemeldet werden kann die Bachelorarbeit, wenn 120 ECTS nachgewiesen werden können.

Übergreifendes Wahlmodul (z.B. Soft Skills, Sprachen, IT-Skills), 1. bis 5. Semester, 3 ECTS

Spezialisierungen

Major & Minor

In unserem dualen Studiengang Business Administration kannst Du entscheiden, ob Du eine umfassende Spezialisierung (Major) oder zwei verschiedenartige Spezialisierungen (Minor) wählst. Die Spezialisierungen beginnen ab dem 2. Studienjahr. Wenn Du schon genau weißt, in welchem Bereich Du Dich spezialisieren möchtest, kannst Du schon vor Beginn Deines Studiums einen Major oder zwei Minor wählen. Einige unserer Kooperationsunternehmen schreiben ihren Studienplatz schon mit der Angabe einer Spezialisierung aus. Wenn Du noch unsicher bist, in welche Richtung Du Dich spezialisieren möchtest, ist das gar kein Problem. Du startest einfach Dein Studium und wählst gemeinsam mit Deinem Unternehmen im ersten Studienjahr einen Major oder zwei Minor aus. Ganz wie Du möchtest. An der HSBA hast Du die Wahl.

  • Finance & Financial Markets

    Der Major Finance & Financial Markets besteht aus sechs Modulen, die aufeinander aufbauen. Zuerst werden die Module Grundlagen Finance, Risikomanagement und Mergers & Acquisitions studiert, bevor Finanzökonomie, Data Science und Sustainable Finance belegt werden. 

  • Marketing & Customer Insights

    Der Major Marketing & Customer Insights baut auf dem Minor Marketing & Sales auf. Zusätzliche Module: Online Marketing Intelligence, Marketing Performance Measurement und Project Work Marketing.

  • Media Management & Communication

    Mit dem Major werden fach- und medienspezifische Kenntnisse vermittelt, die für das Medien- und Kommunikationsmanagement relevant sind. Module: Technische Produktion und Gestaltung, Kommunikationstheorien & Public Relations, Transformation von Medienmärkten & Produkten, Content Development, Social Media & Digitales Marketing, Strategisches und operatives Medienmanagement.

  • Sales & Customer Insights

    Der Major Sales & Customer Insights baut auf dem Minor Marketing & Sales auf. Zusätzliche Module: E-Commerce & Omni Channel Management, Sales Performance Management sowie Project Work Sales & Retail.

  • Sustainable Innovation & Compliance

    Der Major untersucht aus mehreren Perspektiven, welche strategischen Implikationen das Thema für die Unternehmen hat und wie innovative und nachhaltige Geschäftsmodelle entwickelt werden können.

  • Wirtschaftsprüfung, Steuern, Beratung

    Der Major baut auf dem Minor Unternehmensrechnung auf. Er kombiniert die betriebswirtschaftlichen Grundlagen mit den speziellen Anforderungen im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Beratung. Zudem vermittelt er umfassend die notwendigen theoretischen Grundlagen und gibt vertiefende Einblicke in die Tätigkeit eines Wirtschaftsprüfers und Beraters in unterschiedlichen Wirtschaftszweigen.

  • Compliance & Ethical Leadership

    Wie kann Nachhaltigkeit, und generell gute Unternehmensführung, durch Ethical Leadership sowie durch Governance und Compliance im Unternehmen umgesetzt werden. 3 Module: Ethical Leadership, Corporate Governance, Compliance.

  • Customer & Market Insights

    Der Minor baut auf die Inhalte der Module Marketing Management, Statistik, Quantitative Methoden und Wissenschaft & Trends auf und stellt einen Baustein der beiden Major Marketing & Customer Insights bzw. Sales & Customer Insights dar.

  • Data Science

    Das Modul vermittelt Grundkenntnisse im Bereich Data Science und künstliche Intelligenz. Inhaltlich bauen Teile der Vorlesung auf Statistik auf. Module: Data Science, Künstliche Intelligenz, Case Studies zu Data Science und künstlicher Intelligenz.

  • Digital Business

    Der Minor baut auf die Inhalte des Moduls „Grundlagen der Wirtschaftsinformatik“ auf und vermittelt grundlegende Kenntnisse der Digitalisierung. 3 Module: Digital Business Strategy & Implementation, Digital Process Innovation, Algorithmic Design and Implementation.

  • Finance

    Der Minor Finance baut inhaltlich auf den Modulen Mathematik, Statistik, Rechnungswesen sowie Principles of Finance auf. 3 Module: Grundlagen Finance, Risikomanagement, Mergers & Acquisitions.

  • International Management

    Der International Management Minor schafft einen allgemeinen Überblick über das Gebiet des Internationalen Managements. 3 Module: Internationales Management, Recht, Rechnungswesen und Steuern, Internationales Personalmanagement und Interkulturelle Kommunikation, Internationaler Handel und Regionalstudien.

  • Marketing Transformation

    Mit dem Minor werden fach- und medienspezifische Kenntnisse vermittelt, die für das Medien- und Kommunikationsmanagement relevant sind.

  • Media Transformation

    Mit dem Minor werden fach- und medienspezifische Kenntnisse vermittelt, die für das Medien- und Kommunikationsmanagement relevant sind.

  • New Work & Personalmanagement

    Der Minor baut auf die Inhalte der Module Personal und Führung, Organisation und Behaviour wie auch auf Statistik und Quantitative Methoden auf. 3 Module: Transformation von Organisationen und HRM in Zeiten der Digitalisierung, New Work, People Analytics und evidenzbasiertes HRM.

  • Sales & Retail

    Der Minor baut auf die Inhalte der Module Marketing Management und Quantitative Methoden auf und stellt ein Baustein für den Major Sales & Customer Insights dar.

  • Shipping

    Mit dem Minor-Schwerpunkt in Shipping werden maritime und schifffahrtsspezifische Kenntnisse vermittelt, die für die Arbeit in der maritimen Industrie und speziell in Schifffahrtsunternehmen relevant sind. Theorie, Praxis und Fallstudien sind eng verwoben. Module: Shipping Markets, Sustainability & Business Models; Shipping Policy, Law & Insurance; Ship Finance, Case Studies & Projects.

  • Sustainable Innovation

    Welche strategischen Implikationen hat das Thema Sustainable Innovation für Unternehmen und wie können innovative und nachhaltige Geschäftsmodelle entwickelt werden. 3 Module: Sustainable Business Models, Sustainable Supply Chains, Sustainable Innovation Camp.

  • Unternehmensrechnung

    Der Minor Unternehmensrechnung (Business Accounting) kombiniert Grundlagen der BWL mit den speziellen Anforderungen im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Beratung. 3 Module: Wirtschaftsprüfung, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Prüfungsnahe Dienstleistungen.

  • Versicherungsmanagement

    Der Minor besteht aus 3 Modulen: Das Geschäftsmodell Versicherung – Funktionsweise und Risikomanagementansätze, Strategisches Management – Ansatzpunkte für Versicherer und Vermittlerbetriebe sowie Digitale Geschäftsmodelle, Innovationen und digitale Geschäftsansätze in der Versicherungswirtschaft.

Berufsperspektiven

Das duale betriebswirtschaftliche Studium an der HSBA eröffnet hervorragende Karrierechancen. Durch die prasixnahe Ausbildung im Unternehmen parallel zum Studium, erhalten mehr als 90% unserer Studierenden unmittelbar nach Abschluss ihres Studiums ein Jobangebot für den nächsten Karriereschritt. Ob im Personalmanagement, Controlling, Marketing, Vertrieb, im Bereich Wirtschaftsprüfung oder als Data Scientist – mit einem dualen Studium an der HSBA ist Dir eine Karriere im gehobenen Management national und international agierender Unternehmen so gut wie sicher.

„Ein besseres Sprungbrett hätte es nicht geben können.“

Tim Adler, Alumnus Business Administration, JG 19, Global Vertical Excellence Manager bei Hamburg Süd - A Maersk Company

Tim Adler hat 2022 seine duales BSc Studium Business Administration an der HSBA erfolgreich abgeschlossen und arbeitet seitdem als Global Vertical Excellence Manager bei Hamburg Süd. Seine gut strukturierte und auf die Interessen und Bedarfe seines Partnerunternehmens abgestimmte Bachelorarbeit hat als Accelerator für seine Karriere gedient und ihm Sichtbarkeit als Experte im Unternehmen verschafft. Wie das gelingen kann? Wir haben dazu mit Tim Adler gesprochen.
 


Lieber Tim Adler, herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Bachelorabschluss! Ihre Bachelorarbeit haben Sie in enger Abstimmung mit Ihrem Partnerunternehmen Hamburg Süd geschrieben und konnten einen deutlichen Mehrwert für das Unternehmen liefern. Worum geht es denn in der Arbeit?

Ich habe Erfolgsfaktoren für die Implementierung und Optimierung eines Lead Management Prozesses in meinem Kooperationsunternehmen Hamburg Süd und deren Mutterkonzern Maersk erarbeitet. Lead Management umfasst alle Prozesse von der Generierung potenzieller Kund_innen (Leads) bis hin zur Weiterentwicklung und Qualifizierung dieser Leads zu profitablen und langfristigen Geschäftsbeziehungen. Dabei wurde u.a. das Set-Up und die Zusammenarbeit der Marketing- und Sales Abteilungen sowie der Einsatz von geeigneter Software auf Optimierungspotential hinsichtlich des Lead Management Prozesses untersucht.

Die Arbeit basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft sowie auf qualitativer Forschung durch Experteninterviews.

Und wie sind Sie zu diesem Thema gekommen, haben Sie gemeinsam mit Ihrem Unternehmen die Ausrichtung erarbeitet? Gab es da konkrete Wünsche oder kam die Initiative von Ihnen?

Mir war es von Beginn an wichtig an einem Thema zu arbeiten, für welches ich wirkliches Interesse zeigen und bei welchem ich meine eigenen Fähigkeiten ausbauen kann, während das Unternehmen davon profitiert. Gleichzeitig hat sich meine Begeisterung für Sales und Marketing bereits während des Studiums entwickelt. Daher habe ich selbstständig mit meinen Kolleg_innen aus den entsprechenden Abteilungen sowie mit meiner Professorin Inga Schmidt-Ross nach einem Thema gesucht, welches diesen Anforderungen gerecht wird. Lead Management war schließlich das finale Thema, welches bei Hamburg Süd im Fokus stand, starke Ambitionen zur Weiterentwicklung aufwies und auch in der Forschung noch recht weit am Anfang steht.

Wie wichtig war es Ihnen nicht „nur“ zu forschen, sondern wirklich etwas Konkretes zu schaffen?

Für mich ist das Konzept des dualen Studiums an der HSBA genau darauf ausgelegt, durch Forschung Konkretes zu schaffen und den Kooperationsunternehmen dadurch einen Mehrwert zu bieten. Dies hat sich ebenso auf meine Bachelorarbeit ausgewirkt.

Durch die enge Verbindung zu meinem Unternehmen und den Kolleg_innen macht es einfach unglaublich Spaß an einem internen Projekt zu arbeiten und gleichzeitig wissenschaftlich mit Unterstützung der Professoren zu forschen.

Hinzu kommt selbstverständlich der Eindruck, den man im Unternehmen hinterlässt, wenn man ein Projekt aktiv vorantreiben kann und damit einen wirklichen Nutzen schafft. Diese lösungsorientierte Art zu forschen ist für mich einer der Hauptvorteile des dualen Studiums.

Können Sie vielleicht ein Beispiel nennen für die Anwendbarkeit Ihrer Arbeit?

Die Ergebnisse meiner Forschung tragen dazu bei, eine effiziente Weiterentwicklung des Lead Management Prozesses im Unternehmen zu fördern. Für die Kolleg_innen aus den involvierten Abteilungen waren die fundierten wissenschaftlichen Erkenntnisse sowie die Ergebnisse der Interviews sehr von Vorteil, um bei der weiteren Implementierung auch wissenschaftliche Perspektiven zu berücksichtigen. Zu den Erfolgsfaktoren gehören u.a. eine enge Zusammenarbeit von Sales und Marketing sowie der gezielte Einsatz von IT-Ressourcen für CRM-Systeme und Marketing Automation.

Ergeben sich denn daraus nun für Sie neue Möglichkeiten? Können Sie Ihr Thema bei Hamburg Süd weiter vertiefen?

Ich habe durch meine Bachelorarbeit mein Netzwerk innerhalb der Maersk Gruppe nochmal um ein Vielfaches erweitern können. Dadurch habe ich Einblicke in Abteilungen und Kontakte zu Kolleg_innen erreicht, welche einen deutlichen Einfluss auf meine jetzige Position im Sales und Marketing hatten. In meiner neuen Rolle arbeite ich u.a. mit Sales Kolleg_innen auf der ganzen Welt zusammen, um aus generierten Leads langfristige Kund_innen zu gewinnen. Ein besseres Sprungbrett hätte es dafür nicht geben können.

Zum vollständigen Artikel: „Ein besseres Sprungbrett hätte es nicht geben können.“ (hsba.de)

Infomaterial anfordern

Du möchtest mehr über unsere dualen Bachelor-Studiengänge erfahren? Fordere hier Deine kostenlose Broschüre an.

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diesen Service auf dieser Seite zu verwenden.

Du hast Fragen an uns?

Wir helfen Dir gern persönlich weiter!

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diesen Service auf dieser Seite zu verwenden.

Volker Rossius, HSBA
Volker Rossius

Operative Leitung, Studienbetrieb

+49 40 822160-941
volker.rossius@hsba.de
Klaus Waubke HSBA
Klaus Waubke

Senior Manager Bewerberrekrutierung & Unternehmenskooperationen

+49 40 822160-933
klaus.waubke@hsba.de

Ask a student

Hast Du Fragen, die Du lieber mit unseren Studierenden besprechen möchtest? In unserem Format Ask a student findest Du Ansprechpartner_innen für jeden unserer dualen Studiengänge: Jennifer Kerßens (für Business Administration), Clara Wendrich und Yasch Gahi (Business Informatics), Luca Lenniger (International Management) sowie Kai Hemp (Logistics Management).

Bachelor-Infos abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Du möchtest stets über Neuigkeiten, anstehende Events und wichtige Termine rund um das Bachelor-Studium an der HSBA auf dem Laufenden gehalten werden?

Jetzt abonnieren

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diesen Service auf dieser Seite zu verwenden.

Unsere Partner im Studiengang Business Administration

Mehr als 300 Partnerunternehmen unterstützen die HSBA

Counsel Treuhand GmbH
Vattenfall Europe Sales GmbH
Berg & Schmidt GmbH & Co. KG
Bahlsen GmbH & Co. KG
Robert Schüler Versicherungsmakler GmbH & Co. KG
Delta-Sport Handelskontor GmbH
MUTABOR Technologies GmbH
Montblanc-Simplo GmbH
Sparkasse Harburg-Buxtehude
TT-Line GmbH & Co. KG
Leonhardt & Blumberg Shipmanagement GmbH & Co. KG
Star Finanz GmbH
SUND GmbH + Co. KG
HSV Fußball AG
Hanseatische Mittelstands Treuhand GmbH
Brightpoint Fund Services GmbH
HelloFresh Deutschland Produktions SE & Co. KG
Mondelez Deutschland Services GmbH & Co. KG
Hamburger Energiewerke GmbH
COLUMBIA Shipmanagement (Deutschland) GmbH
PAWLIK Consultants GmbH
Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe GmbH
Bürgschaftsbank Hamburg GmbH
Scholz & Friends Commerce GmbH
AMBRIAN  ENERGY  GMBH
Baker Tilly GmbH & Co.KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
British American Tobacco (Germany) GmbH
Engel & Völkers Holding GmbH
Hamburger Hochbahn AG
Carlsberg Deutschland Holding GmbH
Bernhard Schulte Shipmanagement (Deutschland) GmbH & Co. KG
EOS Deutscher Inkasso-Dienst GmbH
TUI Cruises GmbH
Commerzbank AG
ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU
RSM Ebner Stolz  Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
ProVidens Vermögensmanagement GmbH
WMC Wüpper Management Consulting GmbH
DACHSER SE  Logistikzentrum Schleswig-Holstein
DEUTSCHE TELEKOM AG
Leser GmbH & Co. KG
Jungheinrich AG
Aurubis AG
EOS Holding GmbH
Allianz Trade
EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG
HDI AG
Stern-Wywiol Gruppe GmbH & Co. KG
PwC PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
nbs partners GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Hamburg Coffee Company Hacofco mbH
Otto (GmbH & Co. KG)
MÖHRLE HAPP LUTHER
HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH
Mazars GmbH & Co. KG
Shell Deutschland GmbH
AXXO GmbH
IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Service-Bund GmbH & Co. KG
ESC Wirtschaftsprüfungs GmbH
ECE Marketplaces GmbH & Co. KG
SSW-Holding GmbH
Oktan Tankstellen GmbH
Mühlenchemie GmbH & Co. KG
Hamburger Sparkasse AG
Olympus Europa SE & CO. KG
Mabanaft GmbH & Co. KG
Klaus Böcker GmbH
Greenyard Fresh Germany GmbH
Edel SE & Co. KGaA
Hermes Germany GmbH
finum Riensch & Held GmbH & Co. KG
TOPLICHT Schiffsausrüstung GmbH
Hamburg Commercial Bank AG
BERENBERG Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
EOS Gruppe
TRAILER LLOYD Fahrzeugvermietung GmbH & Co. KG
Brightpoint Group Hamburg
NPP Niethammer, Posewang & Partner GmbH
Hanseatic Bank GmbH & Co. KG
Sparda-Bank Hamburg eG
NDR Media GmbH
NOREVO GmbH
Encavis AG
AIDA Cruises German Branch of Costa Crociere S.p.A.
RessourcenReich GmbH
C. Illies & Co. Handelsges. mbH
BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Ernst & Young GmbH
BUDNI Handels- & Service GmbH & Co. KG
Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH
PIA Media GmbH
Georg Duncker GmbH & Co. KG
ASG | Asche Stein Glockemann Verstl Wiezoreck
Sysmex Europe SE
ShibataFenderTeam AG
Signal Iduna Gruppe - Hamburg
Stadtwerke Buchholz i. d. N. GmbH
HanseMerkur Versicherungsgruppe
Detlev Louis Motorradvertriebs GmbH
FKS Friedrich Karl Schroeder GmbH & Co. KG
The Fontenay Hotelgesellschaft mbH
edding AG
Hoyer GmbH
Omnicom Media Group GmbH
Wintershall Dea AG
Maersk Deutschland A/S & Co. KG
Neumann Gruppe GmbH
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Buss Group GmbH & Co. KG
GALAB Laboratories GmbH
MSC Germany S.A. & Co KG
fabfab GmbH - Internetversandhandel von Stoffen
BRL Boege Rohde Luebbehuesen
Rieckermann GmbH
Alsterspree Verlag GmbH
Coloplast GmbH
HSBA Hamburg School of Business Administration
Exclusive Collection
Mast-Jägermeister SE
Funk Versicherungsmakler GmbH
DOMINO'S PIZZA DEUTSCHLAND GMBH
Velux Deutschland GmbH
Hamburger Feuerkasse Versicherungs-AG
HELM AG
BLUME2000 SE
AC CHRISTES & PARTNER GmbH
Warner Music Group Germany Holding GmbH
Jebsen & Jessen (GmbH & Co.) KG
Peter Cremer Holding GmbH & Co. KG
Tchibo GmbH
Deutsche Bank AG
ek robotics GmbH
Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
STULZ GmbH
Eulenburg Family Office GmbH & Co. KG
Elis Group Services GmbH
Deep Media Technologies GmbH

FAQs

Häufig gestellte Fragen rund um das Bachelor-Studium an der HSBA

Kann ich mich auch direkt bei der HSBA um einen Studienplatz bewerben?

Nein. Da das Studium an der HSBA ausschließlich in Kooperation mit einem Ausbildungs­unternehmen möglich ist, ist der direkte Abschluss eines Studienvertrages mit einem Kooperations­unternehmen erforderlich. Auf unserer Online-Studienplatzbörse findest Du alle aktuellen Studienplatzangebote unserer Partnerunternehmen.

Gibt es die Möglichkeit, im Ausland zu studieren?

Ja. Etwa 30% der Bachelor-Studierenden der HSBA nehmen im Laufe ihres Studiums Auslands­aufenthalte wahr, sei es in Form von einsemestrigen Austausch­programmen mit unseren Partner­hochschulen oder in Form von Summer School-Angeboten. Im dritten Studienjahr werden außerdem einwöchige Studienexkursionen ins Ausland angeboten. Darüber hinaus spielt Internationalität auch im Studienalltag in Hamburg eine große Rolle, denn die HSBA legt großen Wert auf die Internationalität der Studieninhalte und bietet ein breites Angebot englischsprachiger Seminare. Weitere Informationen findest Du hier.

Wann sollte ich mich bewerben?

Studieninteressierte sollten in der Regel mindestens ein Jahr vor Studienbeginn mit der Suche nach einem Ausbildungs­unternehmen beginnen. Die Bewerbung beim Unternehmen enthält alle üblichen Unterlagen wie Zeugnisse und Lebenslauf. Das Unternehmen sendet den Studienvertrag zusammen mit den erforderlichen Unterlagen an die HSBA, die die Zulassungs­voraussetzungen prüft und die Bewerber_innen zulässt.

Fragen?Klaus Waubke HSBA
Klaus Waubke HSBA

Klaus Waubke

Senior Manager Bewerberrekrutierung & Unternehmenskooperationen
+49 40 822160-933
klaus.waubke(at)hsba.de

Kontakt Box: Rückruf

Zeitangaben in MESZ

Kontakt Box: Nachricht