Markenpolitik in der Immobilienwirtschaft | HSBA

Markenpolitik in der Immobilienwirtschaft

Markenpolitik in der Immobilienwirtschaft

Seminarprofil

Die Wertsteigerung durch strategische Markenführung findet in der Immobilienwirtschaft noch zu wenig Beachtung. Wie auch Immobilienunternehmen, ihre Produkte und Dienstleistungen durch Anwendung von gezielten Markenstrategien erfolgreicher positioniert werden können, das ist Inhalt dieses Seminars.

Zielgruppe

Führungskräfte und Fachangestellte aus den Bereichen Unternehmensentwicklung, Marketing und Vertrieb.

Seminarinhalt

Marken tragen zum Unternehmenswert bei und sichern den langfristigen Erfolg vieler Unternehmen. Hierbei kommt es nicht darauf an, an welcher Stelle in der Wertschöpfungskette das jeweilige Produkt steht, das es zu vermarkten gilt. Auch der einzelne Baustein eines Gesamtprodukts kann markenpolitisch erfolgreich aufgebaut werden und so zur Wertsteigerung des Unternehmens beitragen. In der Textilbranche zeigt uns GORE-TEX® wie – mittels einer erfolgreichen Markenstrategie – aus einer Membran das Symbol für wasserdichte, atmungsaktive Kleidung wurde.

In diesem Seminar erlernen Sie die Grundlagen und Prinzipien sowie die Anwendung immobilienwirtschaftlicher Markenpolitik. Zunächst werden die Besonderheiten von Produkten im immobilienwirtschaftlichen Sektor aus markenpolitischer Sicht beleuchtet, um ein grundsätzliches Verständnis für die Charakteristik von Immobilienmarken zu schaffen.

Im weiteren Verlauf wird auf ganzheitliches Marketing als Voraussetzung einer erfolgreichen Markenpolitik eingegangen. Der Schwerpunkt wird hierbei auf Positionierung, markenstrategische Optionen und Aufbau von Immobilienmarken gesetzt. Abgerundet wird das 2-tägige Seminar mit einer Einführung in das Gebiet der Markensteuerung mittels eines „Customer-Based Brand Equity-CBBE“-Modells.

Learnings

  • Allgemeine Grundlagen der Markentheorie
  • Besonderheiten von Produkten im Immobiliensektor
  • Einführung in immobilienwirtschaftliche Markenpolitik
  • Ganzheitliches Marketing als Voraussetzung einer erfolgreichen Markenpolitik
  • Markenstrategische Optionen in der Immobilienwirtschaft
  • Positionierung von Immobilienmarken sowie Entwicklung einer Markenstrategie und -identität
  • Implementierung und Umsetzung einer Markenstrategie
  • Aufbau und Steuerung von Immobilienmarken mittels CBBE-Modellen
  • Steuerung von Immobilienmarken mit „Real Estate Branding Assessment-REBA“

Referent: Ralph W. Hofmann

Ralph W. Hofmann ist Architekt und spezialisierte sich im Rahmen des postgradualen Studiums an der Donau-Universität Krems auf immobilienwirtschaftliche Wertschöpfungsprozesse. Darüber hinaus promovierte Ralph W. Hofmann an der Bauhaus-Universität Weimar zum Themenbereich der Marken im immobilienwirtschaftlichen Kontext und verantwortet seit Anfang 2018 an der HSBA Hamburg School of Business Administration, die Professur für „Real Estate Development & Communications“.

Fakten zum Seminar

Kontaktstunden 16
Sprache Deutsch
Leitung Ralf W. Hofmann
Kosten 1.450 Euro
© 2019 HSBA