Liner Shipping

Karin Rose

Seminarprofil

Die Teilnehmer sollen auf dem Gebiet der Linienschifffahrtsökonomie fortgeschrittene Kenntnisse erwerben oder erweitern. Ziel ist es, die Entwicklung der Linienschifffahrt sowie den damit verbundenen theoretischen Ansatz zu klären und wissenschaftlich zu erläutern. Darüber hinaus wird die moderne Entscheidungsfindung durch illustrative numerische Beispiele erläutert. Schließlich wird die Rolle der Häfen sowie des regulatorischen Rahmens analysiert.

Ziel ist es, die Entwicklung der Linienschifffahrt sowie den damit verbundenen theoretischen Ansatz zu klären und wissenschaftlich zu erläutern. Schließlich wird die Rolle der Häfen und des Regulierungsrahmens analysiert.

Themen:
1. Classical Approach: Monopoly for Profit Maximization

  • Evolution and Conference
  • Analysis of the Classical Pricing Model
  • Analysis of the Competition
  • Incident of Transport

2. Intermodalism and Containerization

  • Evolution of the Ship Size and Technology
  • Evolution of the Trade – Important Hubs
  • The Role of Ports
  • Legal Framework and Modern Alliances

3. Financial and Service Considerations

  • The Transshipment Problem – Numerical Example
  • Hinterland Connections – the Shortest Path and Maximum Flow Problems
  • Reliability of the Service – Numerical Example
  • Full and Empty Boxes Positioning – Numerical Example
  • Routing Problem – Numerical Example
  • Annual Cash Flow Model – Asset Utilization Maximization Goal

4. Greening Considerations

Zielgruppe

Maritime Fachleute; ideal für Finanziers, Seefahrer, Anwälte und Ingenieure, die zur Zeit in der Branche aktiv sind.

Fakten zum Seminar

Kontaktstunden 8
Sprache Englisch
Leitung Prof. Dr. Orestis Schinas
Kosten 375 Euro
© 2017 HSBA