Maritime Management (BSc)

Rose

Studiengangsprofil

Der duale Studiengang Maritime Management bietet ein praxisbezogenes betriebswirtschaftliches Studium mit spezieller Ausrichtung auf die maritime Wirtschaft und eine gleichzeitige systematische Ausbildung im Unternehmen. Neben betriebswirtschaftlichem Grundlagenwissen werden ausgewählte Inhalte branchenangepasst vermittelt und um spezielle schifffahrtsbezogene Themen ergänzt, wie z. B. Maritimes Recht und Ship Management. Kooperationspartner sind in der Regel Unternehmen der maritimen Wirtschaft.

Highlights des Studiengangs

  • Dualer betriebswirtschaftlicher Bachelor-Studiengang mit einander abwechselnden Theorie- und Praxisphasen mit spezieller Ausrichtung auf die Schifffahrtsbranche

  • Weitgehende finanzielle Unabhängigkeit durch monatliche Vergütung

  • Umfangreiches Wahlangebot

  • Lehrende mit umfassender Praxiserfahrung

  • Attraktive Berufsperspektiven nach Abschluss des Studiums

  • Auslandsaufenthalte möglich 

  • Studium im Herzen Hamburgs 

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor of Science (BSc) mit 180 ECTS
Sprache 100 % Englisch
Akkreditierung FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation)
Studienbeginn Das Studium beginnt immer zum 1. Oktober. 2020 beginnt das Studium mit einer Praxisphase.
Studiendauer 3 Jahre

Erfolgsgeschichten unserer Absolventen

Bei BAT unterstütze ich den Bereich Corporate Affairs z.B. mit der Organisation von Mitarbeiterevents oder dem Verfassen von Pressetexten. Ich erfahre so, was es heißt, die Werte und Grundsätze des Unternehmens bei den Mitarbeitern und in der Öffentlichkeit angemessen zu vertreten.

Jennifer Wieckhorst
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, British American Tobacco (Germany) GmbH

Nach meinem Bachelor bin ich in der Internen Revision eingestiegen und lerne auf Revisionsprüfungen die verschiedenen in- & ausländischen Tochtergesellschaften und Bereiche der Otto Group kennen. Hervorragend finde ich, wie die HSBA und Otto die Weiterentwicklung ihrer Studenten fördern.

Julia-Mara Rückert
Revisorin & HSBA-Masterstudentin, OTTO GmbH & Co. KG

In meiner jetzigen Position als Financial Controller in Singapur bereite ich Finanz- und Jahresberichte vor und analysiere sie. Dafür ist ein grundlegendes Verständnis aller Geschäftsbereiche der Schulte Group, wie z.B. auch des Schiffsmanagements und Schiffsbetriebs unabdingbar.

Sara Bienas
Financial Controller, Bernhard Schulte (Singapore) Holdings Pte.Ltd.

Nach dem Shipping & Ship Finance Studium bin ich nun im Finanzrisikocontrolling bei Hapag-Lloyd gelandet. Ein unerwarteter Weg, den mir das duale Studium an der HSBA ermöglicht hat.

Jacob Isenberg
Manager Treasury Controlling / Risk Management, Hapag-Lloyd AG

Studienorganisation

Im dualen Studium wechseln sich Theoriephasen an der Hochschule (jährlich durchschnittlich 20 Wochen) und Praxisphasen im Unternehmen (jährlich durchschnittlich 32 Wochen) ab.

Studienaufbau

Die Studierenden erwerben praxisorientiertes betriebswirtschaftliches Wissen und erlernen die branchenorientierten Grundlagen der maritimen Wirtschaft. Dabei wird ein besonderer Fokus auf die Methodenkompetenz gelegt. In den ersten beiden Studienjahren werden die betriebswirtschaftlichen Grundlagen gelegt, in die (maritime) Logistikbranche eingeführt und durch Methoden sowie Sprachen und Recht ergänzt. Im weiteren Studienverlauf steigt der Anteil der schifffahrtsbezogenen Module, das dritte Studienjahr wird nahezu vollständig mit maritimen Themen gestaltet.

Studienplan

1. Semester

Modul Stunden Credits
Methodology and Basics of Business Studies 36 4
Financial Accounting 48 6
Microeconomics 50 6
Mathematics 48 7
Wirtschaftrecht oder International Business Law (Part 1) 16 5
Business English 48 5

2. Semester

Modul Stunden Credits
Human Resource Management 48 6
Managerial Accounting 48 6
Macroeconomics 32 4
Introduction to Logistics 34 4
Statistics 48 7
Wirtschaftrecht oder International Business Law (Part 2) 32 5

3. Semester

Modul Stunden Credits
Introduction to Investment and Finance 48 6
Organisation 48 6
Strategic Management in Transportation and Logistics (Part 1) 32 7
Transport Logistics 48 6
Quantitative Methods 32 5
Project Management 32 4

4. Semester

Modul Stunden Credits
Strategic Management in Transportation and Logistics (Part 2) 34 7
Corporate Finance 32 4
Business-to-Business Marketing 32 4
Shipping and Ship Management I 48 6
Operations Research 32 5
Steuerlehre oder International Taxation and International Accounting 24 3

5. Semester

Modul Stunden Credits
Claims and Insurance in the Maritime Business 32 3
International Risk Management 64 8
Shipping and Ship Management II 48 5
Special Logistics 64 8

6. Semester

Modul Stunden Credits
Maritime Law 24 3
Transport and Logistics IT 48 7
Management Game 30 4

Sonderwochen

Modul Semester Sonderwoche Stunden Credits
Introduction to HSBA 1 18 0
Elective 4 30 3
Study Trip 5 30 2
General Electives 1-5 75 3
Digital Toolbox 2-5 64 5

Maritime & Logistics

Bestimmte betriebswirtschaftliche Inhalte werden branchenangepasst auf die maritime Wirtschaft vermittelt, wie Strategisches Management, maritime Rechts-und Steuerfragen, IT, Risiko Management und Controlling, Insurance Principles,Technical Reliability, Financial Derivatives. Darüber hinaus bezieht der Studiengang in besonderem Maße auch Themen der Logistik als Teil der maritimen Wirtschaft ein. 

Nach einer Einführung in die Logistik werden im zweiten Studienjahr Transportplanungsprobleme behandelt. Im Rahmen der maritimen Kernmodule vertieft ShipFinance aufbauend auf Risikomanagement, Investition und Finanzierung sowie Maritime Law Aspekte der Schiffsfinanzierung. Shipping & Ship Management behandelt Themen wie Liner Shipping, Maritime Economics & Policy, Environmental Issues and Green Shipping, Newbuilding Contracts, Acquisition of Second Hand Tonnage und Chartering.

Wahlbereiche

Im Wahlmodul Electives werden Wissen und Methoden vertieft und erweitert. In relativ kurzen Seminaren (16 h) können Themen wie Port Management, Container Logistics oder Intermodal Transport behandelt werden. Darüber hinaus haben die Studierenden die Möglichkeit an einer maritim ausgerichteten Studienexkursion teilzunehmen – im Ausland oder in Hamburg.  

Im übergreifenden Wahlbereich sollen die Studierenden individuelle Kenntnisse und Fähigkeiten weiterentwickeln. Das Angebot reicht von Social Skills- und IT-Seminaren über Studium-Generale-Veranstaltungen bis hin zu kleineren Wahlfächern, in denen ausgewählte betriebswirtschaftliche Inhalte vertieft werden können. Außerdem können Fremdsprachen belegt werden.

Studiengebühren

Die Studiengebühren betragen 665 Euro pro Monat. Die Unternehmen übernehmen in der Regel den Großteil der Studiengebühren, zumindest dann, wenn der Studierende auch nach Ende des Studiums im Unternehmen verbleibt. Zusätzlich erhalten die Studierenden eine Ausbildungsvergütung, deren Höhe branchen- und unternehmensabhängig gestaltet ist.

Finanzierungsmöglichkeiten

Fragen?Klaus Waubke HSBA
Klaus Waubke HSBA

Klaus Waubke

Senior Relationship Manager
+49 40 822160-933
klaus.waubke(at)hsba.de

Kontakt Box: Rückruf

Zeitangaben in MESZ

Kontakt Box: Nachricht