Shipping (MBA) Übersicht

Hapag Lloyd

Studiengangsprofil

Der Studiengang MBA Shipping konzentriert sich auf die Geschäftsentwicklung in der maritimen Wirtschaft und in verwandten Branchen. Das Programm vermittelt den Studierenden die notwendigen Kenntnisse, analytischen Fähigkeiten und state-of-the-art Fachwissen als wesentliche Voraussetzung für hervorragende Managementleistungen in der maritimen Branche. Der Studiengang wird auf Englisch unterrichtet. 

Highlights des Studiums

Der Fokus auf die Geschäftsentwicklung in der maritimen Wirtschaft macht diesen Studiengang einzigartig in Europa.

Die Studierenden verbessern ihre interkulturellen Kompetenzen, da einige Module in London, Athen/Piräus und Dubai unterrichtet werden.

Die Studierenden werden von erfahrenen Lehrenden aus der Schifffahrtsindustrie unterrichtet.

Die Master-Studierenden profitieren von einem besonderen Mentoring-Programm des Verbands Deutscher Reeder und dem ausgeprägten Netzwerk der HSBA und der Handelskammer Hamburg.

Mentoring Programm des Verbands Deutscher Reeder (VDR)
Im Rahmen des Mentoring-Programm durch Mitglieder des VDR begleiten erfahrene Unternehmerpersönlichkeiten die HSBA-Master-Studierenden auf ihrem Weg in die Managementebenen der maritimen Wirtschaft.

Zugang zu Netzwerken
Die HSBA sieht die Öffnung von Netzwerken als wichtigen Bestandteil des Studiums. Kern des Netzwerks sind die Studierenden und die mehr als 1.000 Alumni der HSBA. Weiterhin kooperiert die HSBA mit über 250  Partnerunternehmen und dem Verein der Freunde und Förderer der HSBA. Die Handelskammer Hamburg als Trägerin der HSBA ermöglicht den Studierenden den Zugang zu mehr als 170.000 Unternehmen.

Für die Studierenden im MBA Shipping ergeben sich vielfältige Finanzierungsoptionen:

  • Unterstützung des Arbeitgebers
  • HSBA-Stipendium
  • VDR-Stipendium
  • Weitere Stipendien

Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Fördermöglichkeiten.

Fakten zum Studiengang

Studierende In der Regel rund 20 pro Gruppe
Abschluss Staatlich anerkannter Master of Business Administration mit Promotionsberechtigung
Credits 60 ECTS
Sprache Englisch
Studiendauer 24 Monate im Regular Track und 12 Monate im Fast Track, beginnend am 1. Oktober
Studienorganisation Berufsbegleitend, Präsenzzeiten an sechs Vollzeitwochen im Jahr und zwölf Vollzeitwochen für den Fast Track
Zulassungsbedingungen Guter Bachelor-Abschluss und mindestens zwei Jahre qualifizierte Berufserfahrung im Managementbereich oder Ausbildung (z.B. als Schifffahrtskaufmann) + mindestens sechs Jahre Berufserfahrung im Management + Eingangsprüfung, gute Englisch-Kenntnisse
Schirmherrschaft und Mentoring Verband Deutscher Reeder (VDR)
Finanzierung und Förderprogramme Stipendien in Höhe von 25 und 50 Prozent der Studiengebühren und ein Stipendium des VDR in Höhe von 100 Prozent
Studiengebühren 19.800 Euro (Lebenshaltungs- und Reisekosten nicht inklusive) inklusive Early-Bird-Discount in Höhe von 10 Prozent der gesamten Studiengebühren bei Einreichung der Bewerbungsunterlagen bis 31. Mai
Bewerbungsverfahren Schriftliche Bewerbung, Telefoninterview, Admission Day. Bewerbungen werden angenommen bis die maximale Studierendenzahl erreicht ist. Es wird empfohlen, sich frühzeitig zu bewerben, da Stipendien rollierend vergeben werden.
Akkreditierung Der Studiengang ist von der FIBAA akkreditiert. Die Hochschule ist vom Wissenschaftsrat akkreditiert.
© 2016 HSBA