Real Estate & Leadership (MSc)

Real Estate & Leadership (MSc)

Studiengangsprofil MSc Real Estate & Leadership

Der Master of Science Real Estate & Leadership bietet einen holistischen, interdisziplinären und branchenspezifischen Studiengang mit umfangreichen wissenschaftlichen Inhalten. Besonders interessant ist der konsekutive Studiengang für ambitionierte Absolventen aus Ingenieur-, Architektur- und BWL-Bachelor-Studiengängen.

Interdisziplinarität bedeutet in diesem Programm die Verknüpfung der Immobilienplanung mit technischen und wirtschaftlichen Aspekten. Das Masterprogramm fokussiert sich auf den Immobiliensektor und setzt sich mit allen involvierten Parteien auseinander: die Community, die Investoren, den User und den Produzenten. Der Kurs erlaubt es allen künftigen Generalisten und Managern sich das zugehörige Wissen anzueignen und bestärkt sie darin strategisch und nachhaltig zu denken. Als Ergebnis kombiniert der MSc Real Estate & Leadership theoretisches Fachwissen und etablierte Managementkonzepte mit der ständigen Weiterentwicklung der persönlichen Fähigkeiten. 

Highlights des Studiengangs

  • Interdisziplinärer, lösungsorientierter und innovativer Studiengang

  • Studierende aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Ingenieurswissenschaften und BWL

  • Einzigartiges REaL Practice Partnership Programme mit direktem Zugriff auf Praktika in renommierten Unternehmen der Immobilienwirtschaft

  • Unterstützung der Real Estate & Leadership Foundation e.V.

  • Voll- und Teilzeitoption verfügbar

  • Exklusives Mentoringprogramm

  • Umfangreiche Stipendien verfügbar

Fakten zum Studiengang

Studierende In der Regel rund 30 pro Gruppe
Abschluss Staatlich anerkannter Master of Science mit Promotionsberechtigung
Credits 120 ECTS
Sprache Englisch, vereinzelte Module werden jedoch auf Deutsch gelehrt
Studiendauer Vollzeit: 24 Monate, Teilzeit: 30 Monate; beginnend am 1. Oktober
Studienorganisation In Vollzeit sowie Teilzeit studierbar; Präsenzzeiten an verlängerten Wochenenden und in einigen Vollzeitwochen
Zulassungsbedingungen Guter Bachelor-Abschluss aus dem Bereich Architektur, Bautechnik, Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Geomatik, Immobilienmanagement, BWL oder ähnlich, ein Jahr studienrelevante praktische Tätigkeit (z.B. Praktika, Werktstudententätigkeit), gute Englisch- und Mathe-Kenntnisse
Schirmherrschaft Real Estate & Leadership Foundation e.V.
Finanzierung und Förderprogramme Vollzeitstudierende: Stipendium finanziert durch die Real Estate & Leadership Foundation e.V.; Teilzeitstudierende: JOB & MASTER-Vermittlung, weitere Stipendienmöglichkeiten für alle Studierende
Studiengebühren 22.500 Euro (= 750 Euro pro Monat)*. Eine Reduzierung der Studiengebühr auf Basis der Unterstützung durch die Real Estate & Leadership Foundation e.V. ist möglich. Enthalten sind bereits die Prüfungsgebühren sowie die Vorlesungen.
Bewerbungsverfahren Schriftliche Bewerbung, Telefoninterview, Admission Day. Bewerbungen werden angenommen bis die maximale Studierendenzahl erreicht ist. Es wird empfohlen, sich frühzeitig zu bewerben, da Stipendien und JOB & MASTER-Plätze rollierend vergeben werden.
Akkreditierung Der Studiengang ist von der FIBAA akkreditiert.

* HSBA Alumni, Job & Master-Kandidaten, Partnerunternehmen der HSBA sowie Bewerbungen, die vor dem 31. Mai eingehen, erhalten einen Rabatt von 10%.

Studienaufbau

Im Rahmen des Studiengangs sind 120 ECTS zu erwerben, die sich auf 14 Module, die Spezialisierung A (Investor & User) oder B (Producer & Community), die General Electives und die Master-Thesis aufteilen.

Der generalistisch ausgelegte Studiengang vermittelt technische, prozessbezogene, ökonomische und soziale Inhalte der Immobilienbranche.

Studierende haben die Möglichkeit, sich im Bereich A Investor & User oder im Bereich B Producer & Community zu spezialisieren. Mit dieser Entscheidung kann bis zu einem Drittel des Studiums als Spezialisierung gestaltet werden.

Studienplan

Lehrende

Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Willkomm
Lehrbeauftragter


Module: Architectural Design, Building Technology, Architectural Engineering & Innovations

wolfwillkomm(at)gmx.de

Bewerbungsprozess

1. Bewerbung Application Form, Motivationsschreiben, Arbeitszeugnisse, Akademisches & Persönliches Empfehlungsschreiben, Studienabschlussurkunde/Transcript of Records/Diploma Supplement/Grading Scale, Sprachnachweis Englisch und Deutsch (bei Nichtmuttersprachlern) als pdf per E-Mail an masters.admissions@hsba.de  
2. Telefoninterview Motivation darlegen und alle Fragen rund um das Studium klären 30 Minuten  
3. Admission Day Prüfung der persönlichen und akademischen Eignung 1 Tag; monatlich; auf Englisch  
4. Zulassung      
5. JOB & MASTER Vermittlung Unterstützung der HSBA bei der Suche nach einem Partnerunternehmen optional  
6. Vertragsabschluss Nach Vertragsunterschrift durch den Bewerber ist der Studienplatz reserviert    
7. Immatrikulation Nach Rückerhalt der versendeten Immatrikulationsunterlagen und Zahlung der Einschreibegebühr ist der Bewerber an der HSBA eingeschrieben!    

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie zu den Zulassungsvoraussetzungen.

Finanzierung des Studiengangs

Die Studiengebühren betragen 22.500 Euro für das Gesamtprogramm. HSBA Alumni und Partnerunternehmen, Job & Master-Kandidaten sowie Bewerbungen, die vor dem 31. Mai eingehen, erhalten einen Rabatt von 10% auf die Studiengebühren.

In den Studiengebühren sind Prüfungsgebühren enthalten. Bitte beachten Sie, dass die Kosten für den Study Trip nicht enthalten sind. Die Real Estate & Leadership Foundation e.V. oder der Arbeitgeber tragen üblicherweise zumindest einen Teil der Gebühren.

Finanzierung ...

... mit der Unterstützung der Real Estate & Leadership Foundation e.V. (Vollzeitvariante)

Der Finanzierungsplan der HSBA und der Real Estate and Leadership Foundation e.V. kann die Studiengebühren für den MSc Real Estate & Leadership für Vollzeitstudierende teilweise oder auch vollständig decken.
Die Finanzierung ist verfügbar für zugelassene Bewerber, die eine aussagekräftige sowie überzeugende Bewerbung eingereicht und das Zulassungsverfahren der HSBA erfolgreich absolviert haben. Der Nachlass der Studiengebühr beträgt üblicherweise 60% der gesamten Studiengebühr und wird zusammen mit der Studiengangszulassung erteilt.
Die Richtlinien zur Förderung durch die Real Foundation finden Sie hier.

Um sich für die Studienförderung zu bewerben, fügen Sie Ihrer Bewerbung für den Studiengang bitte noch die folgenden Unterlagen hinzu:

  • Empfehlungsschreiben des aktuellen oder ehemaligen Arbeitgebers und eine akademische Referenz.
  • Ein weiteres Motivationsschreibenfür die Förderungsbeantragung, in dem die Bewerberin / der Bewerber dargestellt, warum sie / er sich für eine Förderung qualifiziert und was sie / er kurz-, mittel- und langfristig, aufbauend auf Studiengang und Förderungbewilligung, ihrer- / seinerseits im Hinblick auf die eigene gesellschaftliche Verantwortung bewirken möchte.
     

... mit der Unterstützung des Arbeitgebers (Teilzeitvariante)

Ist der Studierende bzw. Bewerber bereits in einem Arbeitsverhältnis, so ist es je nach Unternehmen möglich, dass der Arbeitgeber einen Großteil der Studiengebühren übernimmt.
 

... durch JOB & MASTER (Teilzeitvariante)

Das JOB & MASTER-Programm der HSBA ist ein Vermittlungsangebot für Studienplatzbewerber, die eine akademische und berufliche Weiterentwicklung kombinieren möchten.
Viele teilnehmende Unternehmen suchen motivierte Bewerber, übernehmen die Studiengebühren und zahlen zusätzlich eine Vergütung.
 

... aus eigenen Mitteln

Drei Vollstipendien verfügbar!

Aktuell sind noch drei freie Vollstipendien (100 Prozent-Stipendien) für besonders förderwürdige Studienbewerber der Vollzeitvariante verfügbar. Die HSBA unterstützt hierbei insbesondere Bewerber mit folgenden Hintergründen:

  • Expatriates und internationale Fach- und Führungskräfte
  • Women in Technology: (Künftige) weibliche Führungskräfte
  • Ingenieure

Interessenten fügen ihrer Bewerbung bitte ein aussagekräftiges Motivationsschreiben bei, in dem die besondere Eignung für ein Stipendium dargelegt wird.

Weitere Fördermöglichkeiten und Stipendien

Der HSBA ist es ein Anliegen, dass alle besonders qualifizierten und motivierten Studienbewerber ihr Wunschstudium an der HSBA absolvieren können. Deshalb hat die HSBA ein umfangreiches Förderprogramm aufgelegt, auf das sich besonders befähigte und förderbedürftige Studieninteressenten bewerben können.

Neben dem Early Bird Discount über 10% stehen HSBA-Stipendien über 25%, 50% und in Einzelfällen 100% der gesamten Studiengebühren zur Verfügung.  

Interessenten fügen ihrer Bewerbung bitte ein aussagekräftiges Motivationsschreiben bei, in dem die besondere Eignung für ein Stipendium dargelegt wird.

Weitere Informationen zum HSBA-Stipendium hier.

Die HSBA vergibt Deutschland-Stipendien. Die Stipendien werden leistungsbezogen vergeben und betragen 300 Euro monatlich. Sie werden zu 50% aus öffentlichen Mitteln des Bundes und zu 50% von der Hochschule aus privat eingeworbenen Mitteln finanziert. 


Nähere Details finden Sie in der Ausschreibung und in der Vergabeordnung.

Um nach Stipendien zu suchen, lohnt es sich bei mystipendium.de nachzuschauen. Bei stiftungssuche.de findet man eine große Übersicht über mögliche Stiftungen.

Eine kleinere Auswahl von Stiftungen, die bekannterweise bei Studienförderungen helfen könnten, sind bereits hier aufgelistet:

Folgende Banken bieten unter besonders günstigen Bedingungen Studienkredite an:

Weitere Informationen zum Thema können auf www.studienkredit.de und im CHE-Studienkredit-Test 2017 gefunden werden.

© 2019 HSBA