Digitale Transformation & Nachhaltigkeit (M.Sc.) Übersicht

Roland Magunia

Studiengangsprofil

Der Studiengang M.Sc. Digitale Transformation & Nachhaltigkeit bietet ein wirtschaftswissenschaftliches Studium, das sich den Herausforderungen einer sich rasant verändernden Welt im 21. Jahrhundert stellt. Ziel ist es, die Studierenden zu befähigen, die digitale Transformation in Unternehmen und Organisationen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung gestalten zu können. Die Bereiche Digitalisierung und Nachhaltigkeit werden hier erstmalig systematisch verknüpft. Eine konsequente Kompetenzorientierung und die 17 globalen Ziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) als Leitbild des Programms spiegeln ein völlig neues Denken in Lehre und Forschung wider.

Highlights des Studiums

In einer modern konzipierten Lernumgebung suchen Studierende und Lehrende gemeinsam mit Unternehmen und Organisationen nach Antworten auf die Herausforderungen in einer globalen und sich rasant verändernden Welt. Lehrende werden vom Wissensvermittler zum Lern- und Projektberater für die Studierenden.

Projektlernen als Lehrphilosophie
In drei Semestern werden Forschungsfragen und Praxisprojekte der digitalen Transformation bearbeitet. Es handelt sich sowohl um aktuelle Fragestellungen von Unternehmen zur Digitalisierung als auch um wissenschaftliche Forschungsfragen. Analysen und Problemlösungen werden regelmäßig den Unternehmen präsentiert und Forschungsergebnisse veröffentlicht.

Kompetenzorientierung
Die Lehre des Studiengangs orientiert sich konsequent an den 4K-Kompetenzen des 21. Jahrhunderts. Kreativität, Kritisches Denken, Kommunikation und Kollaboration werden als zentrale Kompetenzen in einer globalen Welt definiert. Diese sollen bei im Rahmen des Studiums maßgeblich entwickelt und ausgebaut werden.

Nachhaltigkeit
Studierende werden zu Botschaftern der 17 SDGs. Sie lernen mit ihrem Denken und Handeln stets einen eigenen Beitrag zur globalen Zielerreichung bis 2030 zu leisten. Sie sollen ermutigt werden, diese nachhaltige Verantwortung zu übernehmen und ihren individuellen Beitrag zur Transformation der Gesellschaft beitragen.

Interdisziplinarität
Digitale Transformation und Nachhaltigkeit betrifft jeden einzelnen, alle Unternehmen und Institutionen, Branchen und Märkte. Der Studiengang ist entsprechend ganzheitlich ausgerichtet und versucht die Grenzen zwischen Fachdisziplinen, Strukturen und Denkweisen aufzubrechen.

Im Rahmen des JOB & MASTER-Programms bringt die HSBA ambitionierte Absolventen mit interessierten Unternehmen zusammen. Die Studierenden sind damit berufstätig und finanziell unabhängig (Gehalt, Studiengebühren). Bei einer erfolgreichen Vermittlung qualifizierter Bewerber an Partnerunternehmen wird die arbeitsvertragliche Ausgestaltung (Umfang, Gehalt, Anteil der übernommenen Studiengebühren) individuell vereinbart. 

Den Studierenden werden mit der hellen und freundlichen Atmosphäre und der modernen technischen Ausstattung im City Campus und in der Commerzbibliothek optimale Lernbedingungen geboten.

Besonders wichtig für den Studienerfolg sind kleine Kursgruppen von in der Regel 17 Studierenden. Zudem berät und betreut die HSBA Studierende intensiv und stellt leistungsstarke Studierendengruppen zusammen. Die geringen Abbrecherquoten und die hohen Zufriedenheitswerte der Studierenden sind Ergebnis dieses Konzeptes.

Hamburg, die Stadt am Wasser, ist ein sehr attraktiver Ort zum Leben, Arbeiten und Studieren. In der zweitgrößten Stadt Deutschlands studieren rund 75.000 junge Menschen, darunter ca. 9.000 aus dem Ausland. Der Mix aus wirtschaftlichem Potenzial und hoher Lebensqualität macht aus Hamburg eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas. Die Binnenalster als Zentrum der Stadt, zahlreiche Park- und Grünanlagen, die Nähe zu zwei Meeren, die ausgeprägten und vielfältigen Freizeitangebote sowie die hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten sind die Basis dafür, dass Hamburg eine der europaweit zehn beliebtesten Städtedestinationen und gefragter Studien- und Wohnort ist. Zur hohen Lebensqualität zählt auch, dass Hamburg eine der sichersten Großstädte der Welt ist.

Fakten zum Studiengang

Studierende 17 pro Jahrgang
Abschluss Staatlich anerkannter Master of Science mit Promotionsberechtigung
Credits 120 ECTS
Sprache Deutsch, vereinzelte Inhalte werden jedoch auf Englisch gelernt
Studiendauer 30 Monate, beginnend am 1. April
Studienorganisation Berufsbegleitend, 11 Wochen pro Semester mit zwei Präsenztagen und zwei Vollzeitwochen pro Studienjahr
Zulassungsbedingungen Guter Bachelor-Abschluss, keine Berufserfahrung notwendig, jedoch vorteilhaft für die JOB & MASTER Vermittlung, gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse
Finanzierung und Förderprogramme JOB & MASTER-Vermittlung, weitere Stipendien
Studiengebühren 28.500 Euro (= 950 Euro pro Monat)*. Early-Bird-Discount in Höhe von 10 Prozent der gesamten Studiengebühren bei Einreichung der Bewerbungsunterlagen bis 31. Januar. Enthalten sind bereits Prüfungsgebühren.
Bewerbungsverfahren Schriftliche Bewerbung, Telefoninterview, Admission Day. Bewerbungen werden angenommen bis die maximale Studierendenzahl erreicht ist. Es wird empfohlen, sich frühzeitig zu bewerben, da Stipendien und JOB & MASTER-Plätze rollierend vergeben werden.
Akkreditierung Akkreditierung ist beantragt

* HSBA Alumni, Job & Master-Kandidaten, Partnerunternehmen der HSBA sowie Bewerbungen, die vor dem 31. Januar eingehen, erhalten einen Rabatt von 10%; weitere Informationen unter Finanzierung.

© 2017 HSBA