Duales Studium

Was ist ein duales Studium?

Das duale Studium verbindet die beiden Lernorte Hochschule und Unternehmen. Hierdurch wird eine qualitativ hochwertige Ausbildung sowohl in Theorie als auch in Praxis ermöglicht. Durch den Lernortwechsel während des Studiums können die Studierende ihre Kenntnisse und Methodenkompetenzen aus den Lehrveranstaltungen an der Hochschule gezielt im Unternehmen anwenden. Umgekehrt wird das in der Praxis erworbene Wissen an der Hochschule diskutiert, reflektiert und die Theorie daran gemessen.

Dieses System wurde aus der deutschen dualen Berufsausbildung heraus entwickelt. Heute sind in Deutschland mehr als 60.000 Studierende in dualen Studiengänge eingeschrieben.

Welche Vorteile hat das duale Studium an der HSBA?

Die dualen Studiengänge der HSBA eröffnen aufgrund der bedarfsgerechten Ausrichtung an die Praxis hervorragende Karrierechancen

Die Absolventen verfügen über ein verlässliches betriebswirtschaftliches Wissen und sind schnell in der Lage Verantwortung im Unternehmen zu übernehmen.

Die HSBA legt viel Wert auf Qualität und bietet daher die dualen Studiengänge in kleinen Gruppen an. Dies ermöglicht nicht nur eine excellente Lernatmosphäre sondern auch einen intensiven Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden.

Außerdem verfügt die Hochschule über viele qualifizierte Professoren, Dozenten und Lehrbeauftragte, welche auf langjährige Erfahrungen in Wissenschaft und Praxis zurückblicken.

 

Das duale Prinzip an der HSBA einfach erklärt

© 2017 HSBA