News

Roland Magunia

Rieckermann sponsert HSBA-Seminarraum

Der langjährige HSBA-Partner Rieckermann unterstützt den neuen Campus der Hamburg School of Business Administration und wird Namensgeber des Rieckermann-Seminarraums.

Im neuen Hauptgebäude der HSBA an der Willy-Brandt Straße 75 kommen Studierende bald in den Genuss von 50 großzügig gestalteten, modernen Seminarräumen. Im 5. Stock befindet sich ab sofort der Rieckermann-Raum mit Blick auf den Rödingsmarkt. 

„Seit ihrer Gründung war die HSBA allzeit ein starker Bildungs- und vermehrt auch Weiterbildungspartner für uns und unsere Nachwuchsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dies wird zukünftig sogar noch wichtiger“, erklärt Norbert Hansen, Geschäftsleitung Rieckermann. „Auf die neuen Räume freuen sich alle, und wir unterstützen dies gern!“

Zwischen dem Hamburger Unternehmen Rieckermann und der HSBA besteht seit jeher eine enge Verbindung: Rieckermann war eines der ersten Partnerunternehmen nach Gründung der Hamburger Business School im Jahr 2004. Zudem war das Unternehmen Gründungsmitglied der Wirtschaftsakademie Hamburg, der direkten Vorgängerin der HSBA. 

Der Lehrbetrieb an der HSBA findet bis auf Weiteres online statt und wird sobald möglich (entsprechend der für Hamburg geltenden Allgemeinverfügung) und sinnvoll wieder in Präsenzunterricht umgewandelt. 

 

Rieckermann ist eine in Privatbesitz befindliche Unternehmensgruppe, die internationale Industrielösungen anbietet. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 750 Mitarbeiter an 27 Standorten in 19 Ländern in Europa, Asien und dem Nahen Osten.