ESIC Madrid | HSBA

ESIC Madrid

Pixabay/qimono

Über die ESIC Madrid

Ein Semester am modernen Campus Madrid der mehrfach ausgezeichneten ESIC Business School bereichert nicht nur den Lebenslauf, sondern auch das Leben. Man kann die Madrilenen ins Herz schließen und ideal ganz Spanien erkunden.

Fakten

Land Spanien
Stadt Madrid
Unterrichtssprache Englisch, Spanisch
Plätze/ Jahr 2
Studiengänge aBWL
Semesterzeiten WS Sept - Mitte Jan
Semesterzeiten SS Mitte Jan - Mai
Bewerbungsfrist 1. Juni (WS), 1. Dezember (SS)
Nominierungsfrist 1. Juni (WS), 1. Dezember (SS)
Bewerbungsunterlagen Onlinebewerbungsformular, Ausweiskopie, Transcript of records
Sprachkurse für Austauschstudenten Spanisch, Englisch
Lebenshaltungskosten ca. 15% niedriger als in Hamburg (https://www.expatistan.com/cost-of-living/comparison/hamburg/madrid)
ERASMUS-Code E MADRID114

Land

Spanien ist das Auslandsreiseziel Nr. 1 der Deutschen, nicht zuletzt wegen der Küstenlinien und Gebirgsketten, dem mediterranen Klima, der Mischung aus Tradition und Moderne. Gazpacho, gute Weine, Paella, Tortilla, Tapas und kalte Cerveza sprechen für sich. Aber auch Wandern in den Pyrenäen, Baden im Mittelmeer, Surfen im Atlantik, Siesta und Fiesta sowie der Geruch von Pinien werden mit dem Königreich verbunden. Lebensfreude und Unbeschwertheit machen die Menschen aus, die im Übrigen europaweit die höchste durchschnittliche Lebenserwartung haben. Die Uhren ticken hier anders: die Spanier leben mehr im Moment und als Deutscher muss man sich vielleicht erst daran gewöhnen, dass die Zeitwahrnehmung, insbesondere das Thema Pünktlichkeit nicht dieselbe Bedeutung hat wie zu Hause. Und während „erst“ gegen 14 Uhr zu Mittag gegessen wird, ist ein Abendessen um 22 Uhr nicht ungewöhnlich.

Stadt

Die Hauptstadt Madrid ist die drittgrößte Stadt der EU und nicht nur das geografische und kulturelle Zentrum Spaniens, von hier aus regiert auch König Felipe VI. Während es im Sommer durchschnittlich 24 Grad warm wird, ist es im Winter durch die Höhenlage im Vergleich zum Rest Spaniens bedeutend kälter (Januar: 6,2°C). Das Stadtbild ist geprägt von den Habsburgern und Bourbonen und hat bis heute seinen historischen Charme bewahrt. Dazu tragen auch die Top-Sehenswürdigkeiten wie der königliche Palast und das Theater, der Retiro Park, die Almudena Kathedrale oder das Prado-Museum bei. Durch die geselligen „Madrilenen“, wie die Bewohner der Stadt (auch wenn sie gerade erst hingezogen sind) genannt werden, das reiche Kulturangebot, die vielen Touristen und das aktive Nachtleben ist die Stadt vielfältig und lebendig, und somit ein sehr beliebtes Ziel für Erasmus Studierende.

Hochschule

Mit über 40.000 Studierenden, einer über 50-jährigen Geschichte, Dozenten mit exzellentem akademischem Werdegang und elf Standorten in Spanien und Brasilien bietet die ESIC eine hervorragende Möglichkeit um einen qualitativ hochwertigen Hochschulabschluss zu erlangen. Alle Studienprogramme haben eine internationale Ausrichtung und beinhalten praktische Übungen, viele Kurse werden auf Englisch angeboten und die meisten Professoren arbeiten zusätzlich in der Wirtschaft, wodurch es einen hohen Praxisbezug in der Lehre gibt. Verschiedene Medien weltweit erkannten in den vergangenen Jahren die Qualität der ESIC durch Top-Positionierungen unter den Business und Marketing Schools an. Ein kleiner Auszug: 2011 wurde die ESIC als einzige europäische Hochschule in einem Business School Ranking der renommierten Business Week unter den Top 20 aufgenommen, 2014 stufte die Américana Economía die ESIC auf Platz 12 der besten Business Schools der Welt ein, 2015 wurde sie vom Merco Talent als beste Business School seines Sektors in Spanien ausgezeichnet und 2016 platzierte CNN Expansión Mexico den MBA als einen der besten der Welt. Erasmus-Studierende werden mit einem Welcome & Orientation Day begrüßt. Man hat die Möglichkeit seine Kurse so auswählen, dass man in eine Klasse integriert wird (wie an der HSBA), was das Kennenlernen der Spanier und das Spanischlernen natürlich erleichtert. Viele Kurse finden übrigens erst am Nachmittag statt. Der Campus Madrid ist der älteste der Institution und liegt in Pozuelo de Alarcón.

Wohnen

Die ESIC Madrid hat, wie die HSBA, kein Studentenwohnheim. Bei der Suche nach einer Wohnung kann man auf zahlreiche Angebote im Internet wie „loquo“ oder „easypiso“ zurückgreifen, entweder in Universitätsnähe (Pozuelo de Alarcón) oder Stadtnähe (Madrid). Von Argüelles, einem Studentenviertel, ist man schnell mit dem Bus in der Uni und in 20 Minuten in der City. Für ein WG-Zimmer sollten EUR 400 pro Monat eingeplant werden, die meisten sind möbliert.Wie in Hamburg sollte auch hier kein Vertrag unterschrieben oder Geld überwiesen werden, ohne dass man die Wohnung gesehen hat. Am besten frühzeitig ein Hostel buchen und vor Ort weiter suchen.