Martin Wendt

Kurzprofil

Martin Wendt promoviert seit Januar 2016 im Claussen-Simon Graduate Center zum Thema Kapitalstrukturen in Familienunternehmen. Seine Forschung widmet sich dem Einfluss der Familie auf Finanzierungsentscheidungen in Familienunternehmen sowie deren Zugang zu Fremdkapital. Nach seinem Bachelorstudium an der HSBA arbeitete Martin Wendt in verschiedenen Rollen beim Kreditversicherer Euler Hermes. Nach seinem Masterstudium an der HSBA wechselte Herr Wendt in die Spezialrisikobetreuung bei Euler Hermes. In dieser Position analysiert Herr Wendt insbesondere Familienunternehmen, die sich in einer akuten Sanierungs- bzw. Restrukturierungssituation befinden. Fachlich wird er von Herrn Prof. Dr. Stefan Prigge (HSBA) und Herrn Prof. Dr. Patrick Velte von der Leuphana Universität Lüneburg betreut.

Forschungsschwerpunkte

  • Dissertationsthema: Essays on Capital Structure Decisions on Family Firms
  • Corporate Finance
  • Family Business
  • SMEs
  • Restructuring & Financial Distress
© 2018 HSBA