Prof. Dr. Florian Elert

Professor für Versicherungsmanagement

Kurzprofil

Prof. Dr. Florian Elert verantwortet die praxisorientierte Lehre und Forschung im Bereich Versicherungsmanagement an der HSBA Hamburg School of Business Administration und ist Leiter des Bachelorstudiengangs Versicherungsmanagement. Zusätzlich zu seiner Lehrtätigkeit führt er Workshops, Seminare, Einzeltraining für Entscheider sowie Studien für die Versicherungswirtschaft an der HSBA durch und referiert regelmäßig auf Branchenveranstaltungen. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Themen: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Geschäftsmodelle in der Versicherungswirtschaft, digitale Transformation von Versicherungsunternehme und Vertrieben sowie Geschäftsmodellinnovation in der Assekuranz. Er ist Gründer und Organisator des Hamburg Insurance Innovation Days einer Plattform für Versicherer Vertrieb und InsurTechs sowie Co-Founder und fachlicher Leiter der InsurTech-Werft Hamburg einer umsetzungsorientierten Digitalisierungsinitiative für die Versicherungswirtschaft. Prof. Dr. Elert hat zusammen mit der HSBA die ITW Institut für Transformation und Weiterbildung in der Assekuranz GmbH gegründet, einem Spin-Off der HSBA, in dem sämtliche Executive Education Programme der HSBA im Bereich Versicherung umgesetzt werden. Prof. Dr. Elert ist Geschäftsführer der ITW GmbH.

Prof. Dr. Florian Elert hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln mit dem Schwerpunkt Versicherungswissenschaften studiert und dann an der Universität in Leipzig am Lehrstuhl für Versicherungsbetriebslehre über das Themengebiet „Wertorientierte Unternehmensteuerung von Versicherungsunternehmen“ promoviert. Er verfügt über langjährige Berufserfahrung in der Lehre und in der Versicherungspraxis als Führungskraft. Seit mehreren Jahren verantwortet er die Professur für Versicherungsmanagement an der HSBA Hamburg School of Business Aministration.

    Unsere Versicherungsangebote im Überblick

    Lehrbeauftragte im Minor Versicherungsmanagement

    Hamburg Insurance Innovation Day (HIID)

    Der 2. Hamburg Insurance Innovation Day 2019 @HSBA hat am 17. September 2019 stattgefunden. Wir freuen uns, dass unsere Konferenz im zweiten Jahr mit rund 340 Teilnehmern noch mehr Teilnehmer als im ersten Jahr begrüßen konnte. Wie im Vorjahr war die Konferenz wieder ein Mix aus drei Keynote-Vorträgen, 20 Startup & Innovationcompany Pitches und einer Podiumsdiskussion. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, Rednern, Referenten und Teilnehmern. Wir freuen uns sehr auf den 3. HIID am 01.09.2022.

    Mehr Informationen

    Impressionen vom HIID

    Aktuelle Veranstaltungen

    Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft aus Kundenperspektive

    Herr Andreas Schmid (Mitglied des Vorstands der Allianz Beratungs- und Vertriebs AG) wird in seiner Rolle als Lehrbeauftragter der HSBA im Studiengang Versicherungsmanagement am 11. November 2021 über die Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft aus Kundenperspektive sprechen. Im Rahmen seiner Vorlesung wird Herr Schmid aufzeigen, welche Veränderungsnotwendigkeiten dies für die Angebote, die Prozesse und vor allem für die Kontaktfläche zum Kunden, v.a. die Vertriebe bedeutet. Entwickelt wird auch eine Antwort auf die Frage nach dem zukünftigen Ökosystem der Versicherungswirtschaft.

     

    Innovationsmanagement in der Versicherungsindustrie – von der Rand- zur Kernkompetenz?

    Im Studiengang Versicherungsmanagement wird Dr. Constantin Beier, Global Head of Business Development, Data & Analytic Services der Aon plc. London am 7. Mai 2021 aufzeigen, warum das Thema Innovationmanagement für die Versicherungswirtschaft immer wichtiger wird, welche Elemente ein effektives Innovationmanagement umfassen sollte und was typische Herausforderungen bei der erstmaligen Implementierung eines Innovationsmanagement im Unternehmen sind. Auf dieser Grundlage wird Herr Dr. Beier mit den Studenten eine Case Study zum Thema „Innovationsmanagement in der Industrieversicherung“ durchführen.

    Praxisseminar

    Auch in diesem Jahr wird wieder ein Praxisseminar im Schwerpunkt Risiko- und Versicherungsmanagement durchgeführt. Im Praxisseminar referieren ausgewählte Vertreter aus Versicherungsunternehmen und Maklerhäusern zu aktuellen Themen aus der Versicherungswirtschaft. Mit dem Praxisseminar setzen wir unseren Anspruch nach einem anwendungsorientierten Studium um. Falls Sie Interesse an einzelnen Veranstaltungen haben, sind Sie ganz herzlich willkommen!

    1 22.10.2020, 15:15 Uhr Die Zukunft der Mobilität: Welche Implikationen hat dies auf die Ausgestaltung von Finanzdienstleistungen? Ralph Rase, Head of Mobility & Innovation Division, Toyota Kreditbank GmbH
    2 28.10.2020, 15:00 Uhr Das Geschäftsfeld Lebensversicherung - Herausforderungen und Zukunftsperspektiven Clemens Vatter, Mitglied des Vorstands, SIGNAL IDUNA Gruppe
    3 29.10.2020, 09:00 Uhr Das Geschäftsfeld KFZ-Direktvertrieb - Herausforderungen und Chancen im Kontext von Digitalisierung, Covid-19 und Nachhaltigkeitsbestrebungen Thomas Vogel, Geschäftsführung, AdmiralDirekt.de GmbH
    4 04.11.2020, 15:00 Uhr Die InsurTech Landscape in Deutschland – Status Quo und Ausblick Thomas Hillar, Vice President & Head of Insurance DACH, Capgemini Invent
    5 05.11.2020, 15:00 Uhr Geschäftsmodell Run-off – Hintergründe, Unterschiede zwischen Leben und Nicht-Leben, Marktentwicklung und Erfolgsfaktoren Philipp C. Kleyser, Head of Business Generation, Compre Group*
    6 11.11.2020, 15:00 Uhr Potenziale, Grenzen und Zukunftsperspektiven der Cyberversicherung Yannick Helf, LL.M., Underwriting Commercial Lines, Hiscox, Niederlassung Hamburg
    7 12.11.2020, 15:00 Uhr Innovationsmanagement in der Versicherungsindustrie – Von der Rand- zur Kernkompetenz? (Teil 1) Constantin Beier, Global Head of Business Development, Data & Analytic Services Aon PLC (London)
    8 18.11.2020, 15:00 Uhr Dream Big, Start Small, Scale Fast – Innovation is nothing, Execution is king Philipp Marty, Mitglied der Direktion, Leiter Neue Geschäftsfelder & Partnerschaften, Basler Versicherungen (Schweiz)
    9 19.11.2020, 09:00 Uhr Digitale Services der KRAVAG: Co-Working Space, Logistikplattform, Kundenportal Bernd Melcher, Mitglied des Vorstands, KRAVAG-SACH Versicherung des Deutschen Kraftverkehrs VaG
    10 25.11.2020, 13:00 Uhr Internationale Versicherungsprogramme – Aufbau und Herausforderung Mario Glanz, Casualty Underwriting Manager Middle-Market, Chubb European Group SE
    11 25.11.2020, 15:15 Uhr Rolle, Aufgaben und Herausforderungen eines Chief Digital Transformation Officer in einem Versicherungsunternehmen Tom Alby, Chief Digital Transformation Officer, Euler Hermes
    12 26.11.2020, 15:00 Uhr Innovationsmanagement in der Versicherungsindustrie – Von der Rand- zur Kernkompetenz? (Teil 2) Constantin Beier, Global Head of Business Development, Data & Analytic Services Aon PLC (London)
    13 26.11.2020, 13:30 Uhr Das Geschäftsmodell Bankassurance – Status Quo und Ausblick Dennis Weiß, Director Sales, neue leben Lebensversicherung AG

    Studenten der HSBA auf Exkursion nach London

    Auch in diesem war der Schwerpunkt Versicherung- & Risikomanagement auf Exkursion in London. Die Studenten besuchten das KASKO, AIG, Aon Sepcialty & Aon Inpoint, Munich Re & Munich Re Digital Partners, Lloyd's of London sowie AVIVA Digital Garage. Ziel der Exkursion ist es, den englischen Versicherungsmarkt und seine Besonderheiten kennen zu lernen sowie Einblicke in die internationale Versicherungswirtschaft zu erlangen. Die Reise wurden vom VfVH - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg finanziell unterstützt.

    Mehr Informationen

    Studienexkursion nach London: Der nebenberufliche Bachelor-Studiengang Versicherungsmanagement in London

    Auch im Rahmen unseres nebenberuflichen Bachelorstudiengang Versicherungsmanagement haben die Studierenden eine Exkursion nach London unternommen. Die Studierenden besuchten die drei InsurTechs KASKO, LAKA und FLOCK sowie das Traditionsunternehmen Lloyd’s London und AIG. Ziel der Exkursion ist der Austausch und Dialog mit dem internationalen und speziell dem Londoner Versicherungsmarktes und dessen Besonderheiten sowie das Kennenlernen von Startups in der Branche.

    Verleihung des Excellence Award des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaften Hamburg e.V.

    Auch in diesem Jahr ist im Business Club Hamburg der Excellence Award des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaften Hamburg e.V. für hervorragende akademische Leistungen verliehen wurden. Zwei Studenten der HSBA aus der Spezialisierung Risiko- und Versicherungsmanagement wurde der Excellence Award in der Kategorie Bachelorarbeiten verliehen.

    Empirische Studie Digitales Risikomanagement in Gesundheit, Mobilität und Wohnen erschienen

    Prof. Dr. Florian Elert hat 2017 und 2019 die Studie "Digitales Risikomanagement in den Lebensbereichen Gesundheit, Mobilität und Wohnen - Chancen und Herausforderungen für die Versicherungswirtschaft - Die Sicht der Generation Y" veröffentlicht. Neben dem Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg e.V. und dem Finanzplatz Hamburg ist die Funk Stiftung Förderer des Projekts.

    Pressemeldung 2019

    Die Digitalisierung schafft die Voraussetzung, zukünftig Dienstleistungen anzubieten, die dazu beitragen, das Sicherheitsempfinden von Kunden zu steigern, das Krankheits- und Todesfallrisiko zu senken und Zeit sowie Geld zu sparen. Ein Ergebnis der von Prof. Dr. Florian Elert an der HSBA Hamburg School of Business Administration veröffentlichten Studie ist, dass die Generation Y teilweise großes Interesse an dieser Form von digitalen Dienstleistungen hat. 

    Die Studie kann kostenlos angefordert werden über: versicherung(at)hsba.de

     

    Interview mit Prof. Elert

    In der Versicherungswirtschaft Nr. 10 wurde im Oktober 2016 folgendes Interview zum dualen Studium an der HSBA in Bereich Versicherungen veröffentlicht.

    Interview der Versicherungswirtschaft: "Karriere sichern"

    Lehrveranstaltungen

    • Versicherungsmanagement
    • Kosten- und Leistungsrechnung

    Forschungsschwerpunkte

    • Digitalisierungsentwicklungen und Auswirkungen auf das Geschäftsmodell Versicherung
    • Transformation und Trends in der Versicherungswirtschaft
    • Anforderungen der Generation Y an die Versicherungswirtschaft
    • Aktuelle Herausforderungen im Versicherungsvertrieb
    • Geschäftsmodellinnovation und -weiterentwicklung

    Weiterbildung: Versicherungs-Know-How für Einsteiger

    Die Geschäftsmodelle von Versicherungsunternehmen unterscheiden sich stark von anderen Branchen. Sowohl die Produktions-, Absatz- und Steuerungsprozesse als auch die Produkte, die verwendeten Begrifflichkeiten und Kennzahlen sind geprägt von Branchenspezifika der Versicherungswirtschaft.

    Unser Seminarangebot hilft Ihren Mitarbeitern schnell die wesentlichen Themen und Fragestellungen der Versicherungswirtschaft zu verstehen, die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Themen herleiten zu können und die wesentlichen Begrifflichkeiten der Versicherungsbranche sicher anzuwenden.

    Das Seminar für Berufs- und Quereinsteiger zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus.

    Weitere Informationen

    Publikationen

    Zeitschriftenartikel (Nicht referiert)

    Elert, Florian. 2016. "Im digitalen Kosmos der Versicherer." Versicherungswirtschaft  3/2016: 18-20.

    Elert, Florian, Daniela Fischer, Lars Riebow, and Jan-Helge Weimann. 2012. "Social Media in der Versicherungswirtschaft – Status Quo und Ausblick." Zeitschrift für Versicherungswesen  1/2012: 17-20.

    Bhayani, Bharat, Florian Elert, Klaus Mattar, and Fred Wagner. 2011. "Geschäftsmodelle in der Lebensversicherung im Umbruch – Status Quo und Ausblick (I)." Versicherungswirtschaft  1/2011: 37-38.

    Bhayani, Bharat, Florian Elert, Klaus Mattar, and Fred Wagner. 2011. "Geschäftsmodelle in der Lebensversicherung im Umbruch – Status Quo und Ausblick (II)." Versicherungswirtschaft  2/2011: 99-101.

    Wagner, Fred, Florian Elert, and Sabine Schmidt. 2011. "Geschäftsmodelle von Internetvergleichsportalen – Ergebnisse einer empirischen Studie zu einem stark wachendem Markt." Versicherungswirtschaft  16/2011: 1177-1179.

    Wagner, Fred, Florian Elert, and Sabine Schmidt. 2011. "Internetvergleichsportale – Auf die richtigen Fragen kommt es an." Versicherungswirtschaft  5/2011: 1108-1110.

    Beiträge in Sammelwerken

    Elert, Florian. 2019. "Digitalisierung des Geschäftsmodells Versicherung – Potenziale von digitalen Assistance-Dienstleistungen." In Handbuch Versicherungsmarketing, ed. by Michael Reich and Christopher Zerres, . Berlin Heidelberg: Springer.

    Sonstige Veröffentlichungen

    Elert, Florian. 2020. "InsurTechs: Innovative Technologieanbieter für die Versicherungswirtschaft. Eine Studie von der Praxis für die Praxis." sum.cumo (hrsg). Bei Interesse an der Studie bitte E-Mail Anfrage an: isabell.rath@hsba.de.

    Elert, Florian. 2019. "Digitales Risikomanagement in den Lebensbereichen Gesundheit, Mobilität und Wohnen." Empirische Studie zum Umgang der Generation Y mit der Versicherungswirtschaft.

    Elert, Florian. 2017. "Digitales Risikomanagement in den Lebensbereichen Gesundheit, Mobilität und Wohnen - Chancen und Herausforderungen für die Versicherungswirtschaft - Die Sicht der Generation Y." Empirische Studie zum Umgang der Generation Y mit der Versicherungswirtschaft..

    Elert, Florian. 2016. "Interview durch Rafael Kurz zum Thema Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft: „Generation Y: Forscher fühlt Branchen-Hype auf den Zahn." Versicherungswirtschaft heute. Tagesreport März 2016.

    Wagner, Fred, Florian Elert, and Sabine Schmidt. 2011. "Studie: „Internetvergleichsportale - Empirische Studie zur Transparenz und zu den Geschäftsmodellen“." Leipzig.

    Bhayani, Bharat, Florian Elert, Klaus Mattar, Sabine Schmidt, and Fred Wagner. 2010. "Gegenwind? Geschäftsmodelle in der Lebensversicherung." Leipzig: IfVW.  (Study / Whitepaper)

    Wagner, Fred, Florian Elert, David Klimmek, and Marlene Wiese. 2010. "Studie: Marktstudie Assistance." Leipzig.

    Wagner, Fred, Florian Elert, Lars Riebow, and Sabine Schmidt. 2010. "Studie: Strukturen, Organisationformen und Rechtsformen in der Ausschließlichkeit." Leipzig.  (Study / Whitepaper)