Alumni

HSBA Alumni Association

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums an der HSBA besteht für jeden Absolventen die Möglichkeit, Mitglied in der von den ersten Absolventen der HSBA am 18. September 2007 gegründeten Alumni-Vereinigung, der HSBA Alumni Association, zu werden. Die HSBA Alumni Association verbindet alle Absolventen der HSBA und bietet ihnen die Möglichkeit, mit ihren ehemaligen Kommilitonen aus der Studienzeit in Kontakt zu bleiben sowie das eigene Netzwerk jahrgangsübergreifend zu stärken und zu erweitern.

Wie die Mitglieder in vielfältiger Form vom nationalen und internationalen Netzwerk der HSBA-Alumni profitieren, lässt sich an ganz konkreten Beispielen immer wieder erleben, sei es bei der Wahl eines Aufbaustudiengangs, bei der Planung einer Reise, bei der Orientierung in einer fremden Stadt oder bei der Gründung einer Wohngemeinschaft.

Zur Alumni-Plattform

Vorteile der Mitgliedschaft

Die HSBA Alumni Association richtet zweimal jährlich ein Treffen ihrer Mitglieder aus: Im Sommer zum Alumni Homecoming über den Dächern Hamburgs (immer am letzten Samstag im Juni) und Ende Dezember zum Alumni-Weihnachtstreffen. Das ganze Jahr über werden zusammen mit den Alumni der Bucerius Law School interessante Vorträge angeboten.

Darüber hinaus stellt der Verein seinen Mitgliedern ein Online-Mitgliederverzeichnis zur Verfügung, in dem die Kontaktdaten der Mitglieder sowie Infos zu Master-Studiengängen, Jobangeboten und weiteren Aktivitäten abrufbar sind.

Für die Mitgliedschaft wird ein Jahresbeitrag von 20 Euro erhoben.

Portrait Vorstand

Benjamin Regorz – ein Alumni der ersten Stunde
Benjamin Regorz hat gleich zweimal in den Pilotjahrgängen der HSBA studiert, einmal im Bachelor- und einmal im Master-Programm. Seit Mai 2013 leitet er die Alumni Association und fühlt sich tief mit der HSBA und seiner Heimatstadt Hamburg verbunden.

„Man muss es halt wollen...“


Wie ging es bei Dir nach dem HSBA-Studium weiter?

Bereits zum Ende meines Bachelor-Studiums wurde ich ausschließlich im Expansionsbereich der Hamburger Hochbahn AG eingesetzt, aus dem mein heutiger Arbeitgeber, die BeNEX GmbH, hervorging. Dort habe ich in wechselnden Positionen für verschiedene Beteiligungen Aufgaben wahrgenommen, die sich weitestgehend unter Geschäftsentwicklung, Vertrieb und Marketing subsummieren lassen.

Wie ist Dir das Studium in Erinnerung geblieben?
Damals wie heute habe ich die duale Ausbildungsform sehr geschätzt. Heute profitiere ich insbesondere von der Erfahrung, auch bei hohem Arbeitsaufkommen richtig zu priorisieren und Aufgabenstellungen zunächst analytisch zu durchdringen, anstatt einfach draufloszuarbeiten. Ansonsten empfand ich das familiäre Umfeld an der HSBA stets als Bereicherung.

Welche Tipps kannst Du unseren Studierenden geben?
Ich möchte alle Studierende ermutigen, sich nicht nur auf das Studium zu fokussieren, sondern auch ihr Sozialleben zu genießen.

Warum engagierst Du Dich für die Alumni Asscociation?
Ich war schon immer daran interessiert, das Umfeld, in dem ich viel Zeit verbringe, weiterzuentwickeln. Dies habe ich während der Studienzeit als Jahrgangsprecher und Hochschulratsvertreter gemacht. Heute ist es die Alumni Assocication. Hier reizt mich insbesondere der Netzwerkgedanke und das weitere Zugehörigkeitsgefühl zur HSBA.

Welche Themen beschäftigen Dich im Moment besonders?
Ich beobachte mit großen Interesse die politischen Entwicklungen in den USA und England, die in meinen Augen exemplarisch für eine globale Entwicklung stehen. Ich frage mich, welchen Teil ich dazu beitragen kann, die aktuell sichtbaren Kräfte in eine gesellschaftlich konstruktive Richtung zu bewegen. Dies versuche ich zum Beispiel durch die Mitwirkung an einzelnen Flüchtlingsprojekten in Hamburg. Außerdem ist es mir absolut wichtig, per Dialog Vorurteile und Missverständnisse abzubauen.

Wo möchtest Du in 10 Jahren sein?
In Mitten meiner Freunde und Familie, frei von substantiell lebenseinschränkenden Problemen und hoffentlich in Hamburg.

Good Old Days

Zwei Mal im Jahr lädt die Alumni Asscociation zum Wiedersehen der Ehemaligen ein. Und das ganze Jahr über werden zusammen mit den Alumni der Bucerius Law School interessante Vorträge angeboten, so zum Beispiel mit Bahn-Chef Dr. Rüdiger Grube zum Thema Mobiltitä 4.0. Die Wiedersehenstreffen der HSBA-Alumni sind immer ein besonderes Ereignis.

Auf einen Blick:

  • Kostenloser Zugriff auf das HSBA Alumni-Mitgliederverzeichnis
  • Einladungen zu interessanten Veranstaltungen aus Politik und Wirtschaft
  • Einladung zum jährlichen Alumni Homecoming Event und Alumni Weihnachtstreffen
  • Unbeschwertes Netzwerken beim geselligen Beisammensein im Herzen Hamburgs
  • Wertvolle berufliche und private Kontakte
  • 25% Rabatt auf alle MBA-Programme und Executive Education-Angebote der HSBA
  • Kontakt: alumni@hsba.de
© 2017 HSBA