Andrássy Gyula Budapesti

Über die Andrássy Gyula Budapesti

Die Andrássy Universität Budapest wurde 2001 gegründet und ist eine der wenigen vollständig deutschsprachigen Universitäten außerhalb des deutschen Sprachraums. Als in Ungarn akkreditierte Universität mit europäischer Ausrichtung wird sie von fünf Partnerländern getragen (Deutschland, Bayern, Baden-Württemberg, Österreich, Ungarn). Die Andrássy Universität Budapest legt den Fokus auf die zukünftige Gestaltung Europas mit einem Schwerpunkt auf den Perspektiven Mittel- und Osteuropas sowie des Donauraums. Ziele der Universität sind die Ausbildung und Förderung von Europa-ExpertInnen sowie die Interdisziplinarität in Lehre und Forschung.
Neben der Förderung von Deutsch als Wissenschaftssprache setzt sich die Universität dabei besonders für die Stärkung der Zusammenarbeit der Donau-Staaten ein. WissenschaftlerInnen an der Andrássy Universität Budapest forschen zum Beispiel zu Projekten im Bereich des europäischen Integrationsprozesses, zu Transformationsprozessen, zur Qualität von Demokratien und Wirtschaftssystemen sowie zur Identitätsbildung von Nationalitäten, Kulturen und Minderheiten. Eine gut ausgestattete Bibliothek bietet reichhaltige Literatur für Studium und Forschung in deutscher Sprache. Dieser Bestand wird durch die an der Universität ansässige Österreich-Bibliothek György Sebestyén erweitert.
 

Fragen?Anna Beek HSBA
Anna Beek HSBA

Anna Beek

Operative Leitung Forschung & Internationales
+49 40 822160-956
anna.beek@hsba.de

Kontakt Box: Rückruf

Zeitangaben in MEZ

Kontakt Box: Nachricht