International - Be a Buddy! | HSBA

International Be a Buddy!

Das Buddy-Programm der HSBA

Das Buddy-Programm möchte ausländische Studierende in ihr neues Leben in Hamburg integrieren. Jede/r von Ihnen kann dabei helfen den Studierenden den Einstieg zu erleichtern und ihnen bei ihren ersten akademischen wie alltäglichen Schritten unter die Arme zu greifen. Nutzen Sie diese tolle Gelegenheit Internationalität an der HSBA zu erleben oder sich schon mal auf einen Auslandsaufenthalt einzustimmen!

Was ist die Idee des Buddy Programms?

Das Buddy-Programm ist als Start-Hilfe gedacht: Ein Buddy ist ein deutscher Student, der einen ausländischen Studenten in den ersten sechs bis acht Wochen seines Aufenthalts in Hamburg unterstützt. Dies reicht von Studium über Leben bis Kultur, von A wie Amt oder Ausgehen bis Z wie Zulassung und Zimmersuche. Wenn Sie sich für das Buddy-Programm interessieren und sich hierfür anmelden möchten, werden wir Sie an einen netten ausländischen Studenten vermitteln, der sich mit Ihrer Hilfe schneller in das Leben in Hamburg einfinden wird!

Was sind die Aufgaben eines Buddys?

Wie viel Zeit Sie mit Ihrem Buddy verbringen, ist letztlich Ihre Sache und die Ihres Buddys. Um das Programm so einfach wie möglich zu gestalten und um Missverständnisse zu vermeiden, gelten folgende einfache Regeln:

  • Um einfacher kommunizieren zu können, tauschen Sie mit Ihrem Incoming Telefonnummer, Email-Adresse etc. aus.
  • Sie sollten für 6-8 Wochen für Fragen etc. verfügbar sein und auch bereit sein, Ihren Incoming in dieser Zeit ab und zu zu treffen.
  • Holen Sie Ihren Buddy-Partner gern vom Bahnhof/Flughafen ab oder empfangen ihn nach seiner Ankunft, falls er mit dem PKW anreist. Das ist nicht nur eine nette Geste, sondern beruhigt auch bei der ersten Orientierung in der noch unbekannten neuen Stadt.
  • Sie unterstützen Ihren Incoming bei Fragen wie: Wie eröffne ich ein Bankkonto? Wie melde ich mich in Hamburg wohnhaft? Und wo ist eigentlich der günstigste Supermarkt? Also Alltagsfragen, die Sie selbst schon gemeistert haben.
  • Es wäre schön, wenn Sie Ihren Incoming auch zu Parties, Konzerten etc. mitnehmen.

Was bringt's?

Auch über einen eigenen Auslandsaufenthalt hinaus können Sie Studenten aus anderen Ländern kennen lernen und so Ihre Zeit im Ausland auf Hamburg hin 'ausweiten'.

Für alle, die sich bereits für einen Auslandsaufenthalt entschieden haben oder noch nicht  ganz sicher sind, ob sie es wagen sollen, ist das Buddy-Programm eine tolle Gelegenheit vorzufühlen.

Offensichtliche Vorteile: Sie treffen interessante Menschen aus dem Ausland und können nebenbei Ihre Sprachkenntnisse vertiefen. Außerdem können Sie ggf. Ihre eigenen Erfahrungen im Ausland einbringen!

Soziales und interkulturelles Engagement sind zusätzliche 'soft skills' für Ihren Lebenslauf.

© 2019 HSBA