HSBA Business Talks

Diskussionen über aktuelle wirtschaftliche Herausforderungen

Jana Tolle

Herzlich willkommen bei der neuen Event-Reihe "HSBA Business Talks"

Prof. Dr. Insa Sjurts, Präsidentin der HSBA und Prof. Dr. Max Johns, Vizepräsident für Forschung und Internationales der HSBA, interviewen Top-Entscheider_innen unserer Kooperationsunternehmen. Gemeinsam mit ihnen diskutieren sie aktuelle wirtschaftliche Herausforderungen, stellen aber auch Fragen zum persönlichen Werdegang und zur Zusammenarbeit mit der HSBA.

HSBA Business Talk mit Silke Grimm, CFO und Mitglied des Vorstandes bei Euler Hermes Deutschland

Mittwoch, 27. Oktober 2021 von 17:00 bis 18:00 Uhr, online über Zoom

Wie schafft man als Marktführer parallel zu den operativen Herausforderungen die digitale und kulturelle Transformation? Das ist eine der wichtigsten Fragen, mit denen sich Silke Grimm tagtäglich befasst. Als CFO und Mitglied des Vorstandes des Kreditversicherers Euler Hermes Deutschland spielt sie eine Schlüsselrolle bei den Veränderungen, mit denen sich das Tochterunternehmen der Allianz fit für die Zukunft macht.

Die Herausforderungen sind vielfältig: Die Kundenbedürfnisse ändern sich. Die Digitalisierung verändert die Interaktion mit den Kunden und ermöglicht neue Arten der Risikobewertung mit Hilfe von Machine Learning und KI. Die Unternehmenskultur wandelt sich dramatisch – weg von Anzug, Krawatte und Papierakten, hin zu Sneakern, agilem Arbeiten, Duz-Kultur und flachen Hierarchien. Eine neue Generation junger Hochschul-Absolvent_innen erwartet von attraktiven Arbeitgebern mehr Nachhaltigkeit und eine zeitgemäße, flexible Arbeitswelt. Auch deshalb ist Euler Hermes letztes Jahr vom 80er-Jahre-Hochhaus in ein brandneues Büro in Hamburg-Bahrenfeld gezogen. Open Space, Clean Desk Policy und Kreativräume waren dabei für viele Mitarbeiter_innen genauso Neuland wie die Arbeit aus dem Homeoffice, die seit dem Beginn der Pandemie auch bei Versicherungen zur neuen Normalität zählt.
 
Wie lassen sich derart umfangreiche Transformationen erfolgreich bewältigen? Welche Rolle spielt dabei das Prinzip „Run and Change“? 

Unter anderem darüber wird Silke Grimm, die an der Vorgängerinstitution der HSBA studiert hat und dem Kuratorium der Hochschule angehört, im HSBA Business Talk sprechen.
 

HSBA Business Talk mit Alexander Birken, Vorstandsvorsitzender der Otto Group

Dienstag, 7. September 2021 von 17:00 bis 18:00 Uhr, online über Zoom

Alexander Birken ist seit Januar 2017 Vorstandsvorsitzender der Otto Group. Zuvor war er als Konzern-Vorstand für die strategische Weiterentwicklung verschiedener Firmen wie der Baur Gruppe, der Schwab Gruppe, der Witt Gruppe sowie der Otto Group Russia verantwortlich. Alexander Birken studierte Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsakademie Hamburg und ist Vorsitzender des Kuratoriums der HSBA.

Die Otto Group ist eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe, die mit 30 wesentlichen Unternehmensgruppen in mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens präsent ist. Die zur Otto Group gehörenden Konzernfirmen und Unternehmen gewinnen regelmäßig Preise für Kundenorientierung, Nachhaltigkeit oder als Arbeitgeber.

Seit Gründung der Hochschule im Jahr 2004 ist die Otto Group ein engagierter Kooperationspartner und bildet gemeinsam mit der HSBA Studierende im dualen Bachelor-Studiengang Business Administration (BWL) aus.

Melden Sie sich gern hier zu unserem Business Talk mit Alexander Birken an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Weitere Termine der Event-Reihe "HSBA Business Talks" folgen in Kürze. 

HSBA Business Talk mit Angela Titzrath, Vorstandsvorsitzende der HHLA

30. Juni 2021 von 17:00 bis 18:00 Uhr, online über Zoom

Angela Titzrath studierte Wirtschaftswissenschaften und romanische Philologie an der Ruhr-Universität Bochum. Ihre Karriere startete sie bei Mercedes Benz in Rom. Danach bekleidete sie verschiedene Top-Management-Positionen im Daimler-Konzern und bei der Deutschen Post. Seit 2017 ist sie Vorstandsvorsitzende der HHLA.  

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) ist ein führender europäischer Hafen- und Transportlogistikkonzern und Kooperationsunternehmen der HSBA. Seit Gründung der Hochschule im Jahr 2004 bildet sie gemeinsam mit der HSBA Studierende im dualen Bachelor-Studiengang Logistics Management aus. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen in verschiedenen Gremien der HSBA.