Veranstaltung

Jana Tolle

Maritime Lounge: IMO Sulphur Cap 2020 - Industry News

Die Maritime Lounge gibt eine Übersicht über aktuelle Branchenentwicklung mit einem besonderen Fokus auf den Implikationen der "IMO Sulphur Cap"

IMO Sulphur Cap HSBA

Noch fünf Wochen - das Ziel ist fast in Sicht. Aber lassen Sie sich nicht täuschen. Die Schwefelbegrenzungl ist erst der Anfang mehrerer weiterer Emissionsbeschränkungen im Kampf gegen den Klimawandel. 

"IMO Sulphur Cap" ist der populäre Name des neuen Anhangs VI des MARPOL-Übereinkommens. Ab dem 1. Januar 2020 dürfen Schiffe nur noch Brennstoffe mit einem Schwefelgehalt von unter 0,50% m/m verbrennen, es sei denn, es werden "gleichwertige" Konformitätsmechanismen wie Filter installiert. 

Um dies zu erreichen, müssen Reeder und Betreiber Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und den Übergang so sorgfältig wie möglich planen. 

Als ein weltweit führender Anbieter von Sach- und Spezialversicherungen unternimmt MS Amlin Marine große Anstrengungen, um seine Kunden über Auswirkungen, Risiken und aktuelle Updates zu informieren und Empfehlungen für die Einhaltung von Vorschriften zu geben.

Wir laden Sie hiermit zur maritimen Podiumsdiskussion der HSBA mit Unterstützung von MS Amlin Marine und Clyde & Co. Hamburg und dem and Shipping Professional Network Hamburg e.V. ein:

IMO Schwefelkappe 2020, aktuelles Branchen-Update

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 17:00 - 19:00 Uhr
Audimax, SQUARE Innovations-Campus
Adolphsplatz 6, 20457 Hamburg, Deutschland

Mit:
Herr Ardohain, Jr. Fachreferent, Unterabteilung für Schutzmaßnahmen, Abteilung Marine Umwelt, Internationale Seeschifffahrtsorganisation (IMO)

  • Herr Capt. Wolfram Guntermann, Direktor Umweltflottenmanagement, Hapag-Lloyd Hamburg
  • Frau Dr. Katarina Solf, Associate, Clyde & Co Hamburg
  • Frau Sonja van Wijk, Senior Client Advisor, MS Amlin Marine, Rotterdam/London
  • Herr Jörg Kaufmann, Leiter der Abteilung Schifffahrt, Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
  • Prof. Dr. Max Johns (HSBA) und Falco Bielefeld (MS Amlin Marine Germany) werden die Diskussion moderieren.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion haben die Gäste die Möglichkeit, bei einem kleinen Get-together weitere Fragen zu diskutieren.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos, wir bitten Sie jedoch sich per E-Mail oder über unser Formular anzumelden.

Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Natürlich können Sie diese Einladung an Kollegen und Freunde weiterleiten.


Zur Veranstaltungsübersicht