Stiftungslehrstuhl für Internationale Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit Aktuelles

Sabine Vielmo

Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten des Lehrstuhls für Internationale Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit!

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über unser Team, die Lehr- und Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls sowie über die Dr. Jürgen Meyer Stiftung und unsere weiteren Kooperationspartner.

Dr. Jürgen Meyer Best Paper Award

Die Hamburg School of Business Administration und die Dr. Jürgen Meyer Stiftung verleihen an Studierende und Promovierende der HSBA den Dr. Jürgen Meyer Best Paper Award für Business Ethics & Sustainability. Weitere Infos hier.

Aktuell

Mehr Informationen zu der Veranstaltung "Ende des Wachstums – Neue Formen des gemeinwohl-orientierten Wirtschaftens?" am 8. Mai 2018 finden Sie hier.

More information about the "CSR Summer School": Final Deadline for Applications Approaching can be found here.

Mehr Informationen zu der Veranstaltung "Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen – wie steht die Gemeinwohl-Ökonomie dazu?" am 30. November 2017 finden Sie hier.

Vortrag zum Ehrbaren Kaufmann in der globalen Ökonomie am 26.10.2017 in der Handelskammer Hamburg. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Hamburg School of Business Administration und die Dr. Jürgen Meyer Stiftung verleihen an Studierende und Promovierende der HSBA den

Dr. Jürgen Meyer Best Paper Award
Business Ethics & Sustainability

für exzellente Bachelorarbeiten, Masterarbeiten sowie Publikationen im Rahmen von Dissertationen.

Der Preis ist in diesem Jahr mit 1000€ dotiert. 

Herausragenden Arbeiten von Studierenden oder Promovierenden der HSBA aus dem Jahr 2017 (Datum des Studienabschlusses: November 2016 - Oktober 2017; bei Promotionen Zeitpunkt der Publikation/ Annahme zur Publikation durch ein Journal) in den Bereichen Business Ethics und Sustainability können bis zum 15. Dezember von den jeweiligen Erstgutachterinnen und Erstgutachtern (bei Promotionen HSBA Betreuer/innen) vorgeschlagen werden. Bitte senden Sie den Namen der Kandidatin/des Kandidaten, den Titel, das Abstract und die Gutachten zur der Arbeit sowie die vollständigen und aktuellen Kontaktdaten der Kandidatin/des Kandidaten per E-Mail an Prof. Dr. Sarah Jastram. Nur Kandidatinnen und Kandidaten mit vollständig eingereichten Unterlagen können bei der Preisausschreibung berücksichtigt werden. Bei mehreren Einreichungen entscheiden die Themenpassung, die Qualität der Arbeit (Note), der Innovationsgrad sowie die Relevanz des Themas für die Unternehmenspraxis.

Die Jury besteht aus: 

  • Prof. Dr. Sarah Jastram, Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit, HSBA,
  • Prof. Dr. Stefan Prigge, Unternehmensrechnung und Unternehmensfinanzierung, HSBA,
  • und einem weiteren Mitglied aus der Unternehmenspraxis.
  • Die akademische Qualität der Arbeit wird per Notengebung durch die Gutachter/innen bestimmt.

Am 10. Mai fand die Konferenz mit dem Thema „G20 – Leadership for Sustainable Business?“ statt.

Die Resultate finden Sie hier: Results of the Conference

Archiv

Am Dienstag, den 26. Juli findet von 18.00 – 20.00 Uhr im HKIC Handelskammer InnovationsCampus, Adolphsplatz 6 die Sustainability Lounge zum Thema „Neue Europäische CSR-Berichterstattungsrichtlinie – Transparenz oder Kostentreiber. Was kommt auf die Unternehmen zu?“ statt.

Die EURAM Konferenz zählt zu den wichtigsten Europäischen Management Konferenzen. Prof. Dr. Sarah Jastram präsentiert dort am 4. Juni 2016 eine Studie, die zusammen mit Hedda Ofoole Knoll zum Thema „Sustainable Supply Chain Management in Ghana“ durchgeführt wurde. Weitere Informationen finden sich hier.

Die Studie wird ferner am 28. Mai 2016 auf der GRONEN Konferenz in Hamburg präsentiert.

Dirk Matten (York University, Toronto), Joachim Schwalbach (HU Berlin), Oliver Schollmeyer (BDI), Bernhard Schwager (BOSCH) und Sarah Jastram (HSBA) diskutieren über Chancen und Herausforderungen von Unternehmensethik in der globalisierten Ökonomie.

Expertenanhörungen zu der Umsetzung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte haben begonnen

Am 24. Juni 2015 nahm Prof. Dr. Sarah Jastram an der Expertenanhörung der Bundesregierung unter Federführung des Auswärtigen Amtes zur Umsetzung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin teil

R. Edward Freeman hat mit seinem Buch "Strategic Management: A stakeholder approach" 1984 den Grundstein für die heutige Ausrichtung vieler Unternehmen und anderer Organisationen im Dialog mit ihren Stakeholder gelegt und kann als einer der wichtigsten Denker unserer Zeit im Bereich Business Ethics betrachtet werden. Die Veranstaltung findet statt am 1. Juni 2015.

Vom 27. Juli bis 07. August 2015 findet die diesjährige HSBA Summer School zum Thema "CSR Management – Corporate Social Responsibility in a Globalised World" statt.

Am 24. April 2015 hiel Prof. Dr. Sarah Jastram einen Vortrag an der London School of Economics and Political Science (LSE) mit dem Titel "Governing Corporate Social Responsibility within International Value Chains".

Professor Sarah Jastram hielt am 09. April 2015 an der FH Wien im Rahmen der CGBE Lectures einen Vortrag zum Thema "Zur Effektivität von CSR-Governance-Instrumenten".

© 2018 HSBA