Forschung mit der Wirtschaft

Stefan Malzkorn

Gemeinsam forschen mit der HSBA

Dem Prinzip der Dualität sowie dem Selbstverständnis als Dienstleister für die Hamburger Wirtschaft entsprechend betreibt die HSBA Hamburg School of Business Administration vorrangig anwendungs- und transferorientierte Forschung mit direkter Verwertbarkeit für die Unternehmen und die Lehre an der HSBA.

HSBA als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Die HSBA pflegt strategische Partnerschaften mit ihren Kooperationsunternehmen, um so einen regen und nachhaltigen Transfer aktueller Forschungserkenntnisse in die unternehmerische Praxis zu ermöglichen und zu unterstützen. Die HSBA sieht es als ihre Aufgabe, das an der HSBA generierte Forschungs- und Wissenschaftspotenzial für die regionale Wirtschaft zu erschließen und auszubauen.

Ziele von Auftragsforschung

Ziel der Forschung ist es, zum einem neueste Erkenntnisse und Wissen in die Lehre zu transferieren und hierdurch Lerninhalte und Unterrichtsmaterial kontinuierlich zu verbessern, zum anderem der Industrie und Wirtschaft in Hamburg hochkarätige Dienstleistung beim Lösen komplexer Probleme mit modernen und wissenschaftlich bewährten Methoden zu bieten. Die Expertise der HSBA-Professoren generiert sich einerseits aus deren umfangreichen Praxiserfahrungen, denn viele HSBA-Professoren haben oder hatten Positionen in privatwirtschaftlichen Unternehmen inne, andererseits aus ihren Forschungstätigkeiten, die in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht wurden.

Forschung an der HSBA fokussiert auf die Strukturierung und Analyse realer Probleme und die Suche nach praktischen und innovativen Lösungen für diese. Die HSBA verfügt über ein breites nationales und internationales Forschungsnetzwerk und hat mit über die Kooperation im dualen Studium Zugang zu über 250 Kooperationsunternehmen in der Hamburger Metropolregion.

Forschungsschwerpunkte

Die Verknüpfung von Forschung, wissenschaftlicher Weiterbildung und Lehre erfolgt in den einzelnen Departments der HSBA. Darüber hinaus haben sich departmentübergreifende Forschungsschwerpunkte herausgebildet, die sich u.a. auch in den Instituten widerspiegeln.

Forschung zu Wirtschaftsethik und Corporote Social Responsibility findet nicht nur im Stiftungslehrstuhl für Internationale Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit statt sondern wird interdisziplinär in allen Departments der HSBA thematisiert.

Die Forschung im Bereich Familienunternehmen mit Focus auf Finanzierung und Corporate Governance wird vorrangig von Prof. Dr. Stefan habil. Prigge betrieben.

Die MBS Maritime Business School bündelt die Forschungs- und Weiterbildungsaktivitäten der HSBA im maritimen, logistischen und in angrenzenden Bereichen.

© 2016 HSBA