Finanzierungsmöglichkeiten Master-Studium an der HSBA

Finanzierungsmöglichkeiten & Stipendien

ITTIGallery, Shutterstock

Finanzierungsmöglichkeiten

Finanzielle Hürden sollten kein Hindernis für ein Studium sein, denn ein Abschluss an der HSBA Hamburg School of Business Administration bietet Ihnen einzigartige Karrieremöglichkeiten. Die Absolvierung eines Master-Programmes setzt dennoch eine finanzielle Planung voraus. Im folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die Studiengebühren und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt.

Studiengebühren im Überblick

Studiengang Gebühren für das Gesamtprogramm
MSc Business Development 22.500 EUR
MSc Digital Transformation & Sustainability 28.500 EUR
MSc Finance 22.500 EUR
MSc Global Management & Governance 22.500 EUR
MSc Real Estate & Leadership 22.500 EUR
MBA Corporate Management 22.800 EUR
MBA Shipping 19.800 EUR
Executive MBA 30.000 EUR

Die Studiengebühren gelten für das Gesamtprogramm. HSBA Alumni und Partnerunternehmen, JOB & MASTER-Kandidaten sowie Bewerbungen, die vor dem 31. Mai eingehen, erhalten einen Rabatt von 10% auf die Studiengebühren.
In den Studiengebühren sind Prüfungsgebühren enthalten. Bitte beachten Sie, dass die Kosten für den Study Trip nicht enthalten sind. Arbeitgeber tragen üblicherweise zumindest einen Teil der Gebühren.

Option 1: Finanzierung mit Unterstützung des Arbeitgebers

Ist der Studierende bzw. Bewerber bereits in einem Arbeitsverhältnis, so ist es je nach Unternehmen möglich, dass der Arbeitgeber einen Großteil der Studiengebühren übernimmt und so bei der Finanzierung des Studiums unterstützt. Wir empfehlen Ihnen dazu ein Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber. Gerne können wir Sie dabei natürlich auch unterstützen.

Das JOB & MASTER-Programm der HSBA ist ein Vermittlungsangebot für Studienplatzbewerber der MSc-Studienprogramme (MBA nur in Ausnahmefällen), die eine akademische und berufliche Weiterentwicklung kombinieren möchten und sich zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht in einem festen Arbeitsverhältnis befinden.

Viele teilnehmende Unternehmen suchen motivierte Bewerber, übernehmen die Studiengebühren und zahlen zusätzlich eine Vergütung. Hierbei ist es üblich 30 Stunden/Woche im Unternehmen eingesetzt zu werden. Bitte lassen Sie uns schon in Ihrer Bewerbung wissen, dass Sie am JOB & MASTER-Programm interessiert sind, dann können wir Sie dementsprechend beraten.

Option 2: Finanzierung mithilfe der Chancen eG

Jetzt studieren – später bezahlen

Mit dem "Umgekehrten Generationenvertrag" werden die Studiengebühren vollständig oder anteilig über die CHANCEN eG finanziert. Im Gegenzug verpflichtet sich der Studierende nach Abschluss des Studiums ab einem festgelegten jährlichen Mindesteinkommen, einen Anteil des Einkommens an die Chancen eG zurückzuzahlen. Das Konzept sieht vor, dass mithilfe der Rückzahlung des Studierenden weitere Studienplätze für zukünftige Generationen nach dem gleichen Modell finanziert werden können. Auf der Website der Chancen eG erhalten Sie weitere Informationen.

Kontaktieren Sie uns gerne, sollten Sie hierzu Fragen haben.

Option 3: Finanzierung mit eigenen Mitteln

Natürlich können Sie Ihr Studium auch selbst finanzieren. Um Sie dabei zu unterstützen gibt es folgende Möglichkeiten:

Allgemeine Stipendien

Im Rahmen des Studienförderprogramms der HSBA ist eine maximale Förderung von 50% der Studiengebühren möglich. Andere Förderprogramme und Stipendien bleiben davon unberührt.

In Einzelfällen stehen für besonders förderwürdige Studienbewerber des Executive MBA Stipendien über 100% der gesamten Studiengebühren zur Verfügung. Die HSBA unterstützt hierbei insbesondere Bewerber mit folgenden Hintergründen:

  • Expatriates und internationale Fach- und Führungskräfte
  • Women in Leadership: (künftige) weibliche Führungskräfte
  • Berufserfahrene Praktiker ohne ersten Hochschulabschluss
  • Fach- und Führungskräfte aus KMU und/oder Familienunternehmen

Interessenten fügen ihrer Bewerbung bitte ein aussagekräftiges Motivationsschreiben bei, in dem die besondere Eignung für ein Stipendium dargelegt wird. Weitere Informationen zum HSBA-Stipendium hier:

 

MSc Business Development

MSc Digital Transformation & Sustainability

MSc Finance

MSc Global Management & Governance

MSc Real Estate & Leadership (nur in Kooperation mit der Real Estate & Leadership Foundation)

MBA Corporate Management

MBA Shipping

Executive MBA

Die HSBA vergibt Deutschland-Stipendien. Die Stipendien werden leistungsbezogen vergeben und betragen 300 Euro monatlich. Sie werden zu 50% aus öffentlichen Mitteln des Bundes und zu 50% von der Hochschule aus privat eingeworbenen Mitteln finanziert. Nähere Details finden Sie in der Ausschreibung und in der Vergabeordnung.

Um nach Stipendien zu suchen, lohnt es sich bei mystipendium.de nachzuschauen. Bei stiftungssuche.de findet man eine große Übersicht über mögliche Stiftungen. Achten Sie bei der Auswahl eines Stipendiums darauf, ob auch berufsbegleitende Masterprogramme gefördert werden.

Folgende Banken bieten unter besonders günstigen Bedingungen Studienkredite an:

Commerzbank, KfW-Studienkredit, Tel. 01803 17 17 16 (9 ct/Min.)    

Deutsche Bank, Ansprechpartnerin: Frau Dill, Tel. 040 450 13 523

Hamburger Sparkasse, Tel. 040 3579-0

Weitere Informationen zum Thema können auf www.studienkredit.de und im CHE-Studienkredit-Test 2017 gefunden werden.

Studiengangsspezifische Stipendien

Die HSBA vergibt für eine(n) besonders förderwürdige(n) Studienbewerber(in) aus dem Kreise der Bankenverband-Mitgliedsinstitutionen ein Vollstipendium in Höhe von 22.500 Euro. Der Studiengang MSc Finance startet am 15. August 2019. Bewerbungsfrist für das Bankenverband-Stipendium ist der 31. Juli. Interessenten bewerben sich für den Studienplatz und das Stipendium direkt an der HSBA mit dem Stichwort „Bankenverband-Stipendium“. Rechtzeitig vor Studienstart gibt der Bankenverband den Gewinner des Stipendiums bekannt.

Der Finanzierungsplan der HSBA und der Real Estate and Leadership Foundation e.V. kann die Studiengebühren für den MSc Real Estate & Leadership für Studierende, die im Rahmen des REaL Practice Partnership Programmes maximal 20 Stunden/Woche arbeiten teilweise decken.

Die Finanzierung ist verfügbar für zugelassene Bewerber, die eine aussagekräftige sowie überzeugende Bewerbung eingereicht und das Zulassungsverfahren der HSBA erfolgreich absolviert haben. Der Nachlass der Studiengebühr beträgt üblicherweise 60% der gesamten Studiengebühr und wird zusammen mit der Studiengangszulassung erteilt. Die Richtlinien zur Förderung durch die Real Foundation finden Sie hier.

Um sich für die Studienförderung zu bewerben, fügen Sie Ihrer Bewerbung für den Studiengang bitte noch die folgenden Unterlagen hinzu:

  • Empfehlungsschreiben des aktuellen oder ehemaligen Arbeitgebers und eine akademische Referenz.
  • Ein weiteres Motivationsschreiben für die Förderungsbeantragung, in dem die Bewerberin / der Bewerber dargestellt, warum sie / er sich für eine Förderung qualifiziert und was sie / er kurz-, mittel- und langfristig, aufbauend auf Studiengang und Förderungsbewilligung, ihrer- / seinerseits im Hinblick auf die eigene gesellschaftliche Verantwortung bewirken möchte

Als zugelassener Studierender für den MSc Real Estate & Leadership bekommen Sie mit dem REaL Practice Partnership Programme die einzigartige Möglichkeit verschiedene Einblicke in Unternehmen unterschiedlicher Disziplinen zu erhalten und so weiter die Interdisziplinarität Ihres Studiums herauszustellen. In drei- bis sechsmonatigen Anstellungen werden Sie entweder in einer klassischen Werkstudierendentätigkeit im laufenden Tagesgeschäft eingesetzt oder Ihnen wird eine aktuelle Praxisaufgabe gestellt, mit der Sie sich im Betrieb auseinandersetzen. Hiermit können Sie zudem einen signifikanten Teil Ihres Studiums finanzieren, da Sie mit einem Stundensatz von 15€ vergütet werden und außerhalb der Präsenzzeiten bis zu 20 Stunden die Woche arbeiten können.

Kontaktieren Sie uns gerne, sollten Sie hierzu weitere Informationen benötigen.

Die Immobilien Zeitung vergibt für das MSc Real Estate & Leadership-Studium an der HSBA Hamburg School of Business Administration ein Vollstipendium in Höhe von 22.500 Euro für eine(n) besonders förderwürdige(n) Studienbewerber(in)!

Das erwartet den IZ-Stipendiaten:

  • Vollzeitstipendium in Höhe von 22.500€
  • Studienstart an der HSBA im Wintersemester 2019
  • Premium-Paket der Immobilien Zeitung
  • Einladung nach Wiesbaden in das Stammhaus der IZ
  • Teilnahme an Karriere-, IZ- und Heuer Dialog-Veranstaltungen
  • Schnuppertag/-woche vor oder während dem Studium bei der IZ (u.a. Redaktion, Datenredaktion, Marketing & Vertrieb etc.)

Das erwarten wir vom IZ-Stipendiaten:

  • Jeden Monat einen qualifizierten Erfahrungsbericht bzw. Blogbeitrag (Was habe ich im Studium aktuell erlebt, was waren die Inhalte der Vorlesungen, wie geht es mir, was habe ich für Erfahrungen mit meinen Profs, Kommilitonen etc. Die Mindestlänge beträgt 2.500 Zeichen mit Leerzeichen. Der Beitrag wird anschließend auf www.iz-jobs.de veröffentlicht und ggf. beworben.
  • Besuch und Kennenlernen der Immobilien Zeitung in Wiesbaden in unserem Stammhaus.

Um sich zu bewerben fügen Sie Ihrer Bewerbung für den Studiengang bitte ein zusätzliches Motivationsschreiben für das Stipendium hinzu. Daraus soll hervorgehen, warum die IZ Ihnen das Stipendium anbieten sollen:

  • Ich bin besonders geeignet für den Studiengang und das Stipendium, denn…
  • Mit dem Stipendium würde ich…
  • Ich engagiere mich sozial/ehrenamtlich im Bereich …., weil ….

Senden Sie alle Ihre Unterlagen zur Bewerbung dann bitte an masters.admissions(at)hsba.de. Weitere Informationen finden Sie auf www.iz.de/stipendium. Bitte beachten Sie, dass der Bewerbungsschluss der 30. August ist.

Bei Fragen zum Stipendium können Sie sich gerne an Mirko Tinz wenden.

Die Immobilienjunioren vergeben für das MSc Real Estate & Leadership-Studium an der HSBA Hamburg School of Business Administration ein Vollzeitstipendium in Höhe von 22.500 Euro für ein besonders förderwürdiges Mitglied des Netzwerks!

Das erwartet den Immobilienjunioren-Stipendiaten:

  • Vollzeitstipendium in Höhe von 22.500€
  • Studienstart an der HSBA im Wintersemester 2019

Das erwarten wir vom Immobilienjunioren-Stipendiaten: Wir wünschen uns mit dir einen regelmäßigen Austausch. Was lernst du? Was davon konntest du direkt anwenden? Wie hat sich das gelernte auf dich persönlich ausgewirkt? Wir würden dich gerne durch die Studienzeit in Bild, Wort und Ton begleiten und das auch mit anderen Mitgliedern der Immobilienjunioren teilen.

Um sich zu bewerben füge deiner Bewerbung für den Studiengang bitte ein zusätzliches Motivationsschreiben für das Stipendium hinzu. Daraus soll hervorgehen, warum die Immobilienjunioren dir das Stipendium anbieten sollen:

  • Ich bin besonders geeignet für den Studiengang und das Stipendium, denn…
  • Mit dem Stipendium würde ich…
  • Ich engagiere mich sozial/ehrenamtlich im Bereich …., weil ….

Sende alle deine Unterlagen zur Bewerbung dann bitte an masters.admissions(at)hsba.de. Bitte beachte, dass der Bewerbungsschluss der 30. August ist.

Bei Fragen zum Stipendium kannst du dich gerne an Larissa Lapschies wenden.

Der VDI Hamburger Bezirksverein e.V. schreibt mit der HSBA erneut einen kostenfreien MBA-Studienplatz an der HSBA Hamburg School of Business Administration für VDI-Mitglieder des Hamburger Bezirksvereins aus.

Das MBA-Studium beginnt zum Oktober. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 31. Juli per E-Mail oder per Post zu. Danach startet das HSBA-Auswahlverfahren mit Telefoninterview und Admission Day. Die Auswahlentscheidung erfolgt bis zum 31. August. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Bewerbung um den kostenfreien Studienplatz bedeutet noch keine verbindliche Anmeldung zum MBA Studium. Vor Vertragsabschluss besteht Transparenz über den Förderumfang.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an:
HSBA Hamburg School of Business Administration
Alexander Freier
Alter Wall 38, 20457 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 36138 -743 (Fax: -751)
alexander.freier(at)hsba.de

Gemeinsam mit dem VDR Verband Deutscher Reeder bietet die HSBA ein volles Stipendium für den MBA Shipping. Bewerber müssen in einer Firma, die Mitglied des VDR ist arbeiten.

Der MBA Shipping beginnt am 01. Oktober. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung per Post oder Email spätestens bis zum 31. August.

Wir werden Ihre Bewerbung gemeinsam mit dem VDR bearbeiten und Ihnen unsere Entscheidung bis zum 15. September mitteilen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Bewerbung für ein Stipendium bedeutet nicht, dass Sie zum MBA Shipping zugelassen wurden.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an:
HSBA Hamburg School of Business Administration
Paulien Staal
Alter Wall 38, 20457 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 - 36 13 8 - 955 (Fax: - 751)