Pressemitteilung

Presse

Doppelte Auszeichnung für die HSBA Hamburg School of Business Administration

HSBA erhält Premium-Siegel und Systemakkreditierung

Die HSBA Hamburg School of Business Administration hat zwei wertvolle Auszeichnungen von der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) erhalten. 

Im Rahmen einer feierlichen Verleihung wurde der MBA-Studiengang Shipping mit dem Premium-Siegel für besondere Exzellenz ausgezeichnet. Das Gütesiegel der Foundation tragen nur rund zwei Prozent aller Studiengänge in Deutschland. Neben zwei weiteren Master-Programmen ist Shipping bereits der dritte Studiengang der HSBA, der mit diesem Siegel ausgezeichnet wurde. 

Außerdem wurde der HSBA die Systemakkreditierung und somit das Selbstakkreditierungsrecht verliehen. Damit kann die Hochschule künftig die Entwicklung neuer Studiengänge eigenständig gestalten, umsetzen und somit die hohe Qualität in Studium und Lehre mit ihrem eigenen Qualitätsmanagementsystem sicherstellen.

„Ich freue mich sehr über den Erhalt des Premium-Siegels und der Systemakkreditierung. Es ist eine große Auszeichnung für unsere Arbeit und unterstreicht die hohe Qualität unserer Studiengänge. Die Systemakkreditierung ist ein wichtiger Schritt für uns, um in Zukunft noch besser und schneller auf die sich ständig ändernden Anforderungen in Studium und Lehre reagieren zu können.“, so HSBA-Vizepräsidentin Prof. Dr. Inga Schmidt-Ross.

Das hohe Ansehen der HSBA und die Qualität ihrer Studienangebote lässt sich auch in den aktuellen Studierendenzahlen erkennen: Eine Rekordzahl von 379 Studienanfängern startete 2018 mit ihrem Studium.



© 2018 HSBA