7. Februar 2013

Richtfest


Foto: Karin Rose

Die Handelskammer hat in Anwesenheit von Stadtentwicklungssenatorin Jutta Blankau das Richtfest für ihren InnovationsCampus (HKIC) gefeiert. Der HKIC entsteht gegenüber dem Traditionssitz der Handelskammer am Adolphsplatz. Das Gebäude mit 3 000 Quadratmetern Geschossfläche wird über den Gleisen der U3 auf drei Aufsetzpunkten errichtet und soll für Veranstaltungen, Seminare und Büros der Handelskammer sowie ihrer Weiterbildungsgesellschaft HKBiS und der HSBA Hamburg School of Business Administration genutzt werden. Präses Fritz Horst Melsheimer hob die positive städtebauliche Wirkung des Neubaus hervor: "Ich denke, wir alle sehen, dass hier eine Lücke geschlossen wird und dass der Adolphsplatz erst jetzt tatsächlich zu einem Platz wird."

Die Anregung, den Platz durch ein weiteres Gebäude zu ergänzen, ging aus einem Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des Adolphsplatzes hervor, den die Handelskammer gemeinsam mit den Nachbarn HASPA und Deutsche Bank im Jahr 2003 ausgeschrieben hatte. In einem weiteren Architektenwettbewerb im Jahr 2008 wurde der Entwurf des InnovationsCampus des Hamburger Architekten Johann von Mansberg ausgewählt. Vor 16 Monaten war mit dem Bau begonnen worden. Der geplante Termin für die Fertigstellung ist August 2013.


Foto: Karin Rose

Seite drucken

Druck starten

Diese Seite weiterempfehlen